Wiederbelebung im Notfall: wie oft Beatmen, wie oft Herzmassage jeweils durchführen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man beginnt bei einer Person die bewusstlos ist und keine normale Atmung zeigt mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung. Man fängt mit 30 mal Drücken an, gefolgt von 2 Beatmungen. Danach gleich wieder Drücken. Das Ganze so lange bis der Rettungsdienst eintrifft oder man nicht mehr kann. Gedrückt wird mit einer Frequenz von etwa 100 pro Minute. Notruf (112) nicht vergessen!

Bei Kindern wird im Verhältnis 15:2 reanimiert.

Ich würde Dir empfehlen, ein Auffrischung der Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen. In dem Bereich hat sich Einiges geändert, wenn Deine letzte Schulung schon einige Jährchen her ist.

Reiswaffel87 und WhiteLucker haben Recht, man startet nach der Kreislaufkontrolle mit 30 x Herzdruckmassage, gefolgt von 2 Beatmungshüben und wiederholt dieses Schema bis der Rettungsdienst eintrifft. Nach neusten Erkenntnissen ist es wichtiger, den Kreislauf in Bewegung zu halten als ihm Sauerstoff zuzuführen, da in der Ausatemluft des Helfers nur noch ca. 16 % Sauerstoff enthalten ist, im Vergleich zu 21 % in der Raumluft).

Wichtiger ist die Kompression im Vergleich zur Beatmung schon geworden, aber aus anderen Gründen. Der in der Ausatemluft des Helfers enthaltene Sauerstoff ist mehr als genug, immerhin braucht der Patient ja g rade nicht sonderlich viel. Der Hintergedanke ist, dass der Patient ja auch irgendwann mal geatmet hat und Sauerstoff im Blut hat, den man erstmal verteilen möchte. Außerdem kann man durch 30 statt 15 Kompressionen den Druck besser aufrecht erhalten, der sehr schnell wieder abfällt, wenn man eine (Beatmungs-)Pause macht.

0

Erste-Hilfe, Reanimation

Hallo!

Ich hatte heute meinen ersten Erste-Hilfe Kurs (ich bin fast 16 Jahre alt) und natürlich haben wir auch die Reanimation, d.h. Herz-Lungen-Massage und Beatmung gezeigt bekommen und selbst an einer Puppe geübt.

Eigentlich dachte ich die ganze Zeit, dass ich es im Notfall dann auch am richtigen Menschen durchführen könnte weil es nicht sooo schwer ist und man nicht viel falsch machen kann und es wirklich das Leben rettet.

Bis unsere Kursleiterin gesagt hat, dass es normal ist das man der Person dabei die Rippen bricht und das man auch wenn es knackt nicht zurückschrecken soll. Und genau das schreckt mich gerade ab. Ich hoffe das ich niemals in die Situation komme, aber falls doch...Klar besser gebrochene Rippen als Tod aber einer Person "absichtlich" die Rippen zu brechen....ich weiß nicht ob ich das könnte bzw. ob ich dann noch weiter machen könnte.

Was meint ihr?

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse eine Brust-OP, auch wenn es kein medizinischer Notfall ist?

hey Leute :),

diese Frage wurde bestimmt schon oft gestellt, jedoch ist es bei mir so, das ich wirklich gar keine Brust habe. Ich bin 20 und es stehen allerhöchsten nur die Nippel hervor und das sieht total in der Frühpupertät stehen geblieben aus. Bei mir ist nie eine richtige Brust gewachsen und da wollte ich fragen, ob ihr Erfahrungen habt, ob es Atteste von Ärzten/Gynäkologen gibt, die eine plastische Schönheitsoperation oder einen ‚medizinischen Notwendigkeitseingriff‘ sehen, sodass die Krankenkasse es zahlt. Die Kosten beziehen sich ja zwischen 3.500€-7.500€, was ja ne Menge Geld ist. Zurzeit bin ich noch bei der AOK Plus. Vorher war ich privat krankenversichert. Sollte ich dies lieber wieder werden oder spielt das keine Rolle?

ich würde mich riesig über Rückmeldung freuen und freue mich auf Antworten!

Liebste Grüße,

riseandshine ;)

...zur Frage

LSM Kurs Führerschein: Beatmung nicht machen?

Hallo, ich muss morgen den Lebensrettende-Sofortmaßnahmen Kurs machen, den ich für meinen Führerschein brauche. Ich hab den schon 2 Mal gemacht und da musste man immer die Mund-zu-Mund bzw. Mund-zu-Nase Beatmung an einer Puppe machen. Ich habe allerdings eine extreme soziale Phobie und ich kann das auf keinen Fall machen, kann ich nicht auch die Handsonly Herzmassage machen oder das einfach gar nicht praktisch machen, oder kriege ich dann die Bescheinigung nicht? Und bitte keine Amtworten wie alle anderen machen es doch auch, ist voll normal, etc.; ich würde jetzt bei dem Gedanken daran am liebsten schon aus dem Fenster springen 😭

...zur Frage

Was ist bei der Wiederbelebung wichtiger: Herzdruckmassage oder Beatmung?

Aufgrund eines schlimmen Unfalls in der Nähe kamen wir heute auf dieses Thema. Wir sind uns einig, dass wir alle im Ernstfall wohl reichlich nervös wären und die empfohlene Kombi Herzmassage-Beatmung wohl nur schwer bringen könnten, es fehlt ja auch an Übung. Was von beidem wäre denn wichtiger, was sollte man auf jeden Fall machen?

...zur Frage

Unterschied zwischen Plötzlicher Kindstod (SIDS) und ALTE?

Bei einem Kind das einem Atemaussetzer grade noch rechtzeitig 'erwischt' bzw reanimiert wurde heißt es ja ALTE (Acute Life Threatening Event)

Aber was ist denn wenn ich das Kind nicht rechtzeitig reanimieren konnte weil ich es zu spät bemerkt habe. Heißt es dann SIDS obwohl das Kind doch im ALTE Zustand war??? Falls ich es doch hätte rechtzeitig reanimieren können heißt es wieder ALTE?

Aber mir wurde widerrum erklärt das SIDS ein Zustand ist der nicht positiv reanimierbar wäre egal wie schnell man mit der Wiederbelebung sei.

Aber wenn ich das Kind im ALTE-Zustand zu spät finde und es stirbt und man laut Obduktion nichts findet heißt es dann wieder SIDS?

Bitte kann mich jemanden mit den Begriffen aufklären. Haben SIDS und ALTE nicht evtl denselben Ursprung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?