Wiederaufleben der Unfallrente nach Abfindung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hoi.

Grundsätzlich läuft es wie folgt:

§ 77 SGB VII Wiederaufleben der abgefundenen Rente

(1) Werden Versicherte nach einer Abfindung Schwerverletzte, lebt auf Antrag der Anspruch auf Rente in vollem Umfang wieder auf.

(2) Die Abfindungssumme wird auf die Rente angerechnet, soweit sie die Summe der Rentenbeträge übersteigt, die den Versicherten während des Abfindungszeitraumes zugestanden hätten. Die Anrechnung hat so zu erfolgen, daß den Versicherten monatlich mindestens die halbe Rente verbleibt.

Als Schwerverletzter gilt jemand, der eine MdE von 50 oder mehr hat.

§ 57 SGB VII Erhöhung der Rente bei Schwerverletzten Können Versicherte mit Anspruch auf eine Rente nach einer Minderung der Erwerbsfähigkeit von 50 vom Hundert oder mehr oder auf mehrere Renten, deren Vomhundertsätze zusammen wenigstens die Zahl 50 erreichen (Schwerverletzte), infolge des Versicherungsfalls einer Erwerbstätigkeit nicht mehr nachgehen und haben sie keinen Anspruch auf Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, erhöht sich die Rente um 10 vom Hundert.

Danach hättest du nach Bescheidung der MdE von 30 einen Antrag auf Wiederaufleben stellen können und (unter Anrechnung der damaligen Abfindung) eine höhere Rente erhalten.

Ciao Loki

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Habe in gleicher Sache eine weitere Frage gestellt und würde mich über eine Antwort sehr freuen.

0

Hello Loki

ich habe einen ähnliches Problem......

Ich habe vor 13 Jahren drei kleine MdE Renten abfinden Lassen. Hatte damals 35% Bin seit Anfang 2010 Schwerbehinderte mit eine GdB in höhe von 90%. Ausweis besteht und hab den Ausweis mit 50% seitdem 01.01.2010. 01.04.2010 ist es auf 70% erhöht worden und am 10.06.2011 80% mit "G". jetzt wird es sogar auf 90% erhöht. Gemäß SGB 7 - § 77 besteht für die abgefundenen Renten die Möglichkeit dieser wiederaufleben zu lassen in vollem Umfang. mit eine bestimmte Anrechnung aber es soll mindestens 50% verbleiben. Gilt das hier auch?

0

Hello Loki

ich habe einen ähnliches Problem......

Ich habe vor 13 Jahren drei kleine MdE Renten abfinden Lassen. Hatte damals 35% Bin seit Anfang 2010 Schwerbehinderte mit eine GdB in höhe von 90%. Ausweis besteht und hab den Ausweis mit 50% seitdem 01.01.2010. 01.04.2010 ist es auf 70% erhöht worden und am 10.06.2011 80% mit "G". jetzt wird es sogar auf 90% erhöht. Gemäß SGB 7 - § 77 besteht für die abgefundenen Renten die Möglichkeit dieser wiederaufleben zu lassen in vollem Umfang. mit eine bestimmte Anrechnung aber es soll mindestens 50% verbleiben. Gilt das hier auch?

0

Was möchtest Du wissen?