Wiederaufbau nach dem 2. WK. Wie lange?

3 Antworten

Als Zeitzeuge aus Westdeutschland. Die Frage ist erst einmal, was du unter "Wiederaufbau" verstehst. Nach der Währungsreform verschwanden schon bald die Lebensmittel- und Kleiderkarten. Ab 1950 normalisierte sich das Leben. Nicht so die Wohnungsnot und die Infrastruktur. Es wurde zwar überall fiberhaft gearbeitet. Aber die Wohnungsnot hielt noch bis in die 60er Jahre an. Da nahm der Wohlstand langsam zu. Ende der 50er, Anfangs der 60er waren schon einige motorisiert. Es waren Roller und Kleinstwagen. Die Infrastruktur ließ aber noch lange auf sich warten. So hat z.b. der Wiederaufbau der Autobahnlahnbrücke bei Limburg über die Lahn bis in die 60er Jahre gedauert. Diese Autobahn war damals die einzige Nord-Süd Verbindung und es gab, trotz des weitaus geringeren Verkehrsaufkommens, ständig lange Staus.

ungefähr 10 Jahre im Westen und in der Osten lag teilweise 1990 noch in Trümmern...

Genaugenommen hat die Bundesrepublik Deutschland erst vor etwa 20y die letzte kreditrate aus dem Wiederaufbauprogramm gezahlt, insoweit war erst zu dem zeitpunkt grundsaetzlich der wiederaufbau abgeschlossen.

Wenn eine andere betrachtungsweise nimmst, so war der wiederaufbau abgeschlossen als die wirtschaft mindestens den vorkriegsstand erreichte, was dann wohl eher um 1960 der fall war.

Die reine zahlenmaessige betrachtung aus Bruttosozialprodukt ist sicher eine sichtweise, diese ist aber insoweit realitaetsfern als diese die entwertung nicht beachtet.

Wenn eine rein geschichtliche betrachtungsweise nimmst, der sich auch aus GG ergibt, so ist der wiederaufbau eigentlich noch immer nich vollstaendig abgeschlossen, aber nahe dran.

Was genau meinst du mit der Betrachtungsweise die sich aus dem GG ergibt. Meine Frage war eher in Bezug auf die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit zu anderen Ländern gemeint (unabhängig von dem Geld was Deutschland von den USA bekommen hat). Wenn ich das richtig verstanden hab, hat Deutschland sich doch nach dem 2. WK ziemlich schnell erholt, oder sehe ich das falsch?

0
@MeineFrage121

Welches Deutschland meinst Du ... gab es da nicht zonen?

Die wirtschaftliche betrachtungsweise ist da eingeschlossen oder was istg ein kredit und wem gegenueber wettebewerbsfaehig? Als importland .... bis lange na dem 2.Weltkrieg oder als echtes exportland? Wer auf kredit arbeitet, der ist auch nach wirtschaftlichen gesichtspunkten nicht erholt und dann gibt es immerhin kein einheitliches land und selbst innerhlab der dann entstandenen staaten sehr unterschiedliche entwicklungen.

0

Was möchtest Du wissen?