Wieder zurück in Erziehungsurlaub?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dein Arbeitgeber damit einverstanden ist, kannst du jetzt den Rest deiner Elternzeit nehmen und bist in dieser Zeit weiter beitragsfrei in deiner KK versichert.

Wenn du kündigst, bist du nur dann in deiner KK versichert, wenn du ALG 1 beantragst, dafür musst du aber dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, und das willst du ja nicht.

Du (oder dein Mann) können aber deine Beiträge in deiner KK selbst bezahlen (154 Euro/Monat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst gesetzlich versichert bleiben als freiwilliges Mitglied, allerdings ist das hälftige Einkommen deines Mannes deine Beitragsgrundlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Geld vom Staat willst kannst du das machen. Vielleicht steigst du dann in ein zwei Jahren nochmal in den Beruf ein. Viel Glück mit deiner Familie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?