Wieder Schwache "Periode" mit Pille-normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Morgen Verihihi,

die Blutung in der Pillenpause nennt sich nicht nur anders - sie hat auch mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Ebenso hast du keinen Zyklus. Bei der Pille spricht man lediglich von den Einnahmewochen und der "Zyklus" ist imitiert durch das jeweilige Einnahmeschema. Dies ist aber völlig flexibel und daher auch nicht mit dem natürlichen Zyklus zu vergleichen.

So und nun nochmal zur Blutung:

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Sprich: Es ist völlig egal ob deine Blutung überhaupt eintritt und falls sie es tut wie stark sie ist. Sie besitzt keinerlei Aussagekraft.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Völlig normal, hab damals auxh total beunruhigt die frauenärztin befragt und sie hat mir das erklärt: bei einnahme der pille wird dem körper ja eine schwangerschaft vorgegaukelt, dh es ist eigentlich keine menstruation! Das was da blutet ist die sog hormonmangelblutung, sie entsteht da du ja eine pause in der pille machst. Warum das so ist bzw warum sie der menstruation so ähnlich ist, weiß ich nicht. Aber im fazit....kein grund zur besorgnis :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verihihi
12.09.2016, 22:06

danke dir :)

0

Was möchtest Du wissen?