Wieder O2-Abzocke!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Weist die Bank an ALLE Lastschriften zurück zu holen seit August.
  • Da hier offensichtlich nie eine Autorisierung zum Einzug gegeben wurde, muss die Bank 13 Monate lang die Rückbuchung veranlassen.
  • So lange ihr nichts schriftliches habt besteht auch kein Anspruch.
  • Wenn ihr nie etwas zugeschickt bekommen habt, seid ihr auch nie schriftlich über das Widerrufsrecht belehrt worden. D.h. euer Widerrufsrecht besteht zeitlich unbegrenzt. Die 14 Tage Frist hat noch gar nicht begonnen.
alexandraBell 18.10.2013, 15:39

ich habe alle Lastschrieften in Online-Banking und bei der Bank zurück geholt. Und eine Kopie meines Unterschrieftes angefordert. Dann hat O2 sich sofort gemeldet mit einer Kündigungbestätigung und Entschuldigung. Danke!

1

lass dir von dpd die unterlagen zukommen. auf handyverträgen wo dir ne simkarte zugeschickt wird musst du da den empfang mit unterschrift bestätigen. da das wahrscheinich nicht der fall sein wird, diese unterlagen an O2 schicken um zu beweisen, dass du nie was bekommen hast. somit dürfte das erledigt sein. sollten die das nicht annehmen, immer mit anwalt drohen, dann geben die meisten klein bei und das ziemlich schnell.

SCRKaddy 22.01.2013, 12:23

zusaätzlich noch die lastschriften zurückholen lassen (bank) und der bank bescheid geben, dass die das nicht mehr abbuchen lassen sollen, spätestens dann wird sich O2 schriftlich bei dir melden.

0
alexandraBell 22.01.2013, 12:28
@SCRKaddy

Darf ich so was tun? Kann die Bank nach meinem Wunsch die Abbuchungen sperren? die Bank weiß ja nicht, wer hier recht hat... Aber gute Idee! Werde nachfragen! Danke!

0
kevin1905 22.01.2013, 14:21
@alexandraBell

Kannst du, aber dann kriegst du einen bösen Brief von O2 und die hätten gerne Rücklastschriftkosten von 19,- € ersetzt.

Was rechtlich aber unhaltbar ist. Der BGH hatte schon vor einigen Jahren entschieden, dass Rücklastschriftkosten von mehr als 3,- € nichtig sind.

BGH Xa ZR 40/08

0

Sodele,

könnte Dir jetzt eine 500-Seiten-Abhandlung zum Thema Vertragschluss am Telefon/Abzocke/Betrügereien bei O2 etc. verfassen.

Bin ich aber zu faul (mea culpa), nutzt Die eh´ nix.

Firmen wie 02 lassen es bekannterweise auf Mahnbescheid/Inkassobüro/Rechtsstreit ankommen, sitzen ja am längeren Hebel (glauben sie!).

Einzig sinnvoll: Kontakt zur Presse, entsprechde Meldungen im Fernsehen werden von O2 einzig gefürchtet da negative Auswirkungen im Neukundengeschäft offenkundig sind.

Kommt ein Fall im Fernsehen wir regelmässig ganz schnell ganz klein beigegen.

Kontakt WISO:

http://www.zdf.de/WISO/Ihr-Thema-13238948.html

alexandraBell 22.01.2013, 12:35

danke, leite meinem Mann weiter :) die Geschichte ist bei Facebook :) mal sehen!

0

Anrufe von solche unternehmen gibt es nicht. Die unternehmen rufen nicht einfach so bei leuten an, wie würde das denn ausehen?? Das war ein betrug von warscheinlich dieser niagara connection und ihr seid drauf reingefallen. Das geld ist weg.

alexandraBell 22.01.2013, 12:25

ne, das war schon O2, und es gibt ja tatsächlich Vermittler, die die Leistungen von O2. T-Mobeil und Co verkaufen. Die erfassen deine Daten in System, weiter macht O2. Wir waren mal die Kunden von O2, deswergen kammen Sie so einfach an uns zu. Wenn es "Niaraga Connectien" wäre, dann würde O2 die Abbuchungen bei sich im System nicht finden, oder? ;)

0

Was möchtest Du wissen?