Wieder mal Übersetzung - wieder Latein...

Support

Hallo sheppit,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den Ausdrücken kann „um zu“ lateinisch mit einem Gerundium (Verbalsubstantiv) wiedergegeben werden, wobei die Präposition „ad“ (steht mit Akkusativ) vorangestellt wird (eine andere Möglichkeit ist vielleicht die nachgestellte Präposition „causa“, die mit Genitiv steht). Bei einem vollständigen Satz und bestimmten Personen als Subjekt könnte auch ein Finalsatz gebildet werden (Nebensatz mit Konjunktiv; Konjunktion „ut“).

Von dem Verb „nasci“ („geboren werden“) wird das Partizip Perfekt Passiv „natus“ („geboren“) verwendet, für „kämpfen“ das Verb „pugnare“, für „siegen“ das Verb „vincere“:

natus ad pugnandum; pugnare ad vincendum (oder vincendi causa)

Super erklärt, vielen lieben Dank! Leider ist im ganzen Web kein adäquates Übersetzungstool aufzutreiben, weshalb ich hier mein Glück versuchen musste. Ich muss nochmals bekräftigen: Bei meiner Frage ging es nicht darum, mal ganz easy meine Hausaufgabe hinzukriegen - ich bin bereits 32 Jahre alt und habe Abi in der Tasche, nur halt leider ohne Latein! Mein bester Dank geht an Albrecht für die sehr ausführliche Erklärung!

0

Was möchtest Du wissen?