Wieder krankschreiben lassen - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde an deiner Stelle ohne schlechtem Gewissen einfach zuhause bleiben. Wenn du krank bist, bist du krank und fertig. Das ist deine Gesundheit, du hast nur eine. Dir dankt keiner wenn du krank zur Arbeit gehst. Ich würde aber an deiner Stelle die Ausbildung zuende machen, lang ist es ja nicht mehr. wenn es gar nicht mehr geht eine AU nach der anderen bis zur Prüfung. Da bleiben willst du doch dann sicher eh nicht oder

Nein April sind schon erste Abschlussprüfungen

0

Bist du dir sicher, dass diese Lehrstelle für dich geeignet ist? Ich rate eigentlich nie zum Abbruch, aber in deinem Fall würde ich mich auf die Suche nach einer anderen Ausbildungsstelle machen und dann evtl. diese Ausbildung abbrechen, bevor du ernsthaft krank wirst (psychisch und physisch). 

Es sei denn, du bist im letzen Ausbildungsjahr, dann würde ich an deiner Stelle die Zähne notgedrungen zusammenbeißen und durchhalten.

Ich weiß das ich nicht für diesen Job geeignet bin, aber bin im dritten und habe im April meine theoretische Abschlussprüfung. Nur ist es unglaublich schwer das alles zu bewältigen.
Und ich weiß auch nicht die mich nicht langsam kündigen können wenn ich öfters mal krank gewesen war.

1
@LaRa190

Eine Krankschreibung durch den Arzt (auch eine mehrmalige) ist kein Grund zur Kündigung.

0

Geh zum Arzt und danach zur Agentur für Arbeit und schildere dort deine Probleme.

Was möchtest Du wissen?