Wieder Geld verzockt..?

13 Antworten

Beratungsstellen sind genau für sowas da. Wenn du die nicht magst die in deiner Nähe ist, such dir eine andere. Wenn du das auch nicht willst, such dir einen Therapeuten. Mit dem Geld das du hast, stehen dir ja ohnehin alle Wege offen. Ich bezweifle allerdings, dass man da so einfach alleine rauskommt. Also lass dir helfen - alleine ist nicht mehr ab einem best. Suchtpunkt. Vielleicht findest etwas "Gutes", was du mit dem Geld machen kannst. Eine andere Idee wäre eine Selbsthilfegruppe. Allerdings würde ich das dort mit dem Geld nicht erwähnen - außer du willst viele neue Freunde die immer dann kommen, wenn sie rückfällig werden.
Soweit ich weiß kann man sich auch selbst sperren lassen bei diversen Wettstellen.

Ich weiß nicht aber mit 20 Jahren hast du nicht studiert oder bist auch kein Arzt oder Anwalt das so 10....€ im Monat verdiehnst wenn du schon hier etwas frägst und um Hilfe bittest dann sei wenigstens hier ehrlich zu dir selbst warscheinlixj verdiehnst du 1900€ im Monat und hast alles Berballert 

Junge das ich genau so wie bei Rauchern es ist alles Kopfsache 

Wenn ich du währe würde ich als aller erstes die Menschen um mich nicht anlügen  zweitens jedes Mal wenn ich einen Automaten sehen würde würd ich mir selber sagen nein man es gibt wichtigere Dinge im Leben z.b Frau , Kinder , Haus usw  

Naja sieh es so. Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Ich habe im Jänner auch 84 Euro im Lotto mit einem rosanen Schein mit 10 Ziehungen je System 7 verzockt. Es war zwar keine Nullrunde aber 1,20 (1x Zusatzzahl alleine) Gewinn bei 84 Euro Einsatz ist auch depriminierend. Aber mir gings auch um den Spielspaß. Außerdem haben zwei Verwandte von mir schon je einen Fünfer im Lotto gehabt. Ich will auch zum Club der Fünfer oder besser dazugehören. Mein bestes war bisher ein Vierer.

Was möchtest Du wissen?