Wieder ein Bandscheibenvorfall?

3 Antworten

Denke eher das es durch die Belastung vom Umzug kommt.Ich hab auch schon viele Jahre Probleme damit.Operieren muss man nicht sooo schnell.Solange das Bein nicht taub wird würde ich es mit einer Kortison Spritze versuchen.Das mache ich mit meinen Arzt schon einige Jahre so.Deshalb brauchst Du nicht gleich Angst zu haben wegen einer OP.Aber zum Arzt musst Du schon gehen.Ist doch nicht schlimm.Je eher desto besser wirkt das noch.Wenn Du den Schmerz erst einmal verschleppst ist es übler.

Das kann Dir hier keiner sagen, Du musst nochmal zum Arzt. Wenn der Notarzt nicht helfen konnte, dann such doch heute Deinen Arzt auf. Gute Besserung!

ferbndiagnose wird nicht funktionieren, Du müsstest zum Arzt und eventuell ein CT machen lassen

Rückenschmerzen (Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall)

Hallo,

Ich habe gestern eine Bewegung gemacht, wobei es im unteren linken Rücken weh tat. Ich denke dass es nichts schlimmes ist, aber es tut bei jeder Bewegung weh. Was kann ich dagegen tun (Gymnastik-Übungen)

Meine Frage nun ist ob es eher ein "Hexenschuss" oder ein Bandscheiben Vorfall sein könnte?

Danke im voraus!

...zur Frage

Wasserbetten bei Problemen mit den Bandscheiben?

Hallo! Mein Bruder hatte einen Bandscheibenvorfall und jetzt überlegt er, auf ein Wasserbett umzusteigen. Da ich im Internet einige Seiten finden konnte, die pro sind und einige die contra sind, weiß ich nicht so recht, ob es, wenn man mit den Bandscheiben Probleme hat, gut ist, sich ein Wasserbett anzuschaffen. Bitte um Eure Meinung. Danke!

...zur Frage

Kann man mit 16 einen Bandscheibenvorfall haben?

Hallo,

Ich bin 16 und habe seit 2 Woche schmerzen im Bandscheiben Bereich also eigentlich nur auf der rechten Seite und das zieht sich auch ins bein und in den Bauch.

Ich war auch beim Arzt und hatte eine Nierenbeckenentzündung er meinte die schmerzen können auch davon kommen. Jetzt ist die Nierenbeckenentzündung weg und ich habe immer noch schmerzen.

Ich habe grade bemerkt das auf der linken und rechten Seite ist auch so ein Knorpel auf der linken ist der fest und auf der rechten Seite kann ich ihn bewegen und das macht mir etwas Angst. Und ich kann leider erst Donnerstag zum Arzt :\

Kann das von der Bandscheibe kommen ?

...zur Frage

Kindergärtnerin mit Rückenschmerzen?

Also, ich habe folgendes Problem: ich bin 38 und hatte bis vor 17 Jahren keine Rückenprobleme. Mit 21 würde ich schwanger, hatte einen hexenschuss in der 20ten Woche und dann in der 26ten Woche einen Verdacht auf Bandscheibenvorfall. Den Rest der Schwangerschaft verbrachte ich also auf Krücken. Nach der Geburt meines Sohnes würde ich direkt untersucht und operiert da die Untersuchung ergab das ein schwerer Bandscheibenvorfall vorlag. Ca. 5monate nach der ersten OP hatte ich wieder einen hexenschuss und kurze Zeit später wieder einen Bandscheibenvorfall, an derselben Bandscheibe. Nach 3monaten konservativer Therapie würde ich erneut operiert. Doch entgegen meiner Erwartungen war ich danach nicht schmerzfrei, die schmerzen wurden sogar schlimmer. Also war ich 3 Wochen in Reha, habe Sport gemacht und alles versucht damit es mir besser ginge. Weitere 4monate später würde ich zum dritten Mal operiert, da es ja immernoch hieß Bandscheibenvorfall. In dieser OP würde mir dann eine künstliche Bandscheibe eingesetzt. Danach war ne Zeit lang ruhe. Mit 28 würde ich erneut schwanger, mit Zwillingen. Alles lief reibungslos bis ich erneut einen hexenschuss erlitten habe. Diesmal folgte aber kein Bandscheibenvorfall sondern einfach nur Schmerz. Nach der Geburt meiner Söhne würde es nur noch schlimmer, ich bekam Hüft und Kniebeschwerden. Nachdem ich ca. 2 Monate nach der Geburt auf der Treppe gestützt bin ging gar nichts mehr. Mit jeder Minimalisten Bewegung hatte ich das Gefühl mich trifft der Schlag. Die Diagnose lautete: Hüfte ist geprellt, rücken gezerrt. Schön. Laut Arzt war der Heilungsprozess längst abgeschlossen, aber ich hätte trotzdem schmerzen, also würde mir ein teil des Rückens versteift. Danach ging es mir aber nicht besser sodass die Schrauben wieder gezogen wurden. Nach einem sehr langen rehaufenthalt ging es mir endlich besser. Nun habe ich seit vielen Jahren kaum Probleme, allerdings arbeite ich als Kindergärtnerin. Nun meine Frage-sollte ich meinen Beruf trotzdem fortsetzen? Ich habe zwar ab und zu Rückenschmerzen oder Hüft schmerzen aber es hält sich im rahmenKenntberufe ohne viel umzulernen? Vielen Dank, Sabine 😘

...zur Frage

Bandscheibenvorfall oder Hexenschuss

Seit 6 Tagen habe ich tierische Schmerzen unten im Rücken , zwar schon immer Probleme mit gehabt aber nicht so. Bis ich mich auf Arbeit verhoben hab. Seit dem weiss ich nicht weiblich stehen liegen oder sitzen soll. Mein HA gab mir2 Spritzen und achmezttabletten die beide nix bringen gestern(tag5) war ich beim Notdienst der mir sagte man müsste über einen bandscheibenvorfall nachdenken Da ich aber kein taubheitsgefühl hätte wohl doch nur Hexenschuss und ich bekam cortison gespritzt das einzigste was es brachte Hitze aber sonst gar nix, seit 4 Tagen trage ich zudem wârmeplaster und abends Heizkissen . Jetzt zieht der Schmerz aber weiter nach oben und unten in die Oberschenkel . Hat jemand diesen Verlauf auch schon mitgemacht und kann mir Tipps geben? Vielen dank

...zur Frage

Was hilft bei Narbengewebe an der Bandscheibe?

Ich habe nach einer bandscheiben op die im Januar war jetzt wieder schmerzen sogar noch schlimmer wie vorher. War beim Orthopäden der gleich ein mrt machte. Diagnose: kein neuer bandscheibenvorfall , aber Narbengewege ist reingewachsen. Am Freitag hatte ich eine Infinitration. Am Samstag und Sonntag war es Dan ein ganz kleines bisschen besser. Heute ist es wieder ganz schlimm so dass ich keine 5 Minuten stehen kann. Irgendwie hilft bei mir auch kein Schmerzmittel auch kein Cortison. Hat irgendjemand eine Idee was ich noch machen oder nehmen kann damit ich mal wenigstens kurz ohne Schmerzen bin. Hat jemand auch so eine Erfahrung gemacht, und könnte mir Tipps geben? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?