Wieder DM?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da bist du in 2 Fällen irgendwelchem Fake zeug aufgesessen. Die Mark ist und bleibt abgeschafft. Niemand druckt neue D-Mark Noten und das Eurobündnis ist kein "na wir versuchen das mal".

Wenn die D-Mark wieder eingeführt würde, dann wären wir über Nacht bankrott, weil riesige Mengen Euro-Devisen 1. Nur deswegen in unser Land fließen weil Investoren wissen, dass sie damit in der ganzen Euro-Zone bezahlen können. Diese Devisen wären wir dann ziemlich schnell los, keiner würde die Mark haben wollen, und die neue Währung würde gigantisch an Wert verlieren.

Dass die D-Mark eine ach so starke Währung war und der Euro nicht ist ebenfalls ein Ammenmärchen. Die Mark hatte zeit ihrer Existenz mit starken Wert- und Inflatipnsschwankungen zu kämpfen, die der Euro seit seiner Einführung nicht hatte.

1Jacob 28.02.2017, 12:03

Danke für eine vernünftig Antwort. Die plausibel ist und sinnvoll

0

Deutschland hat das nicht zu entscheiden und der Euro solltr unter anderem Deutschlanf aufhalten, weil die Währung heute (die Mark) so ziemlich die stärkste auf der Welt wäre.

Wieder Fake News.

Nicht die Presse lügt, sondern derjenige, der das behauptet. Auch stimmt nicht, dass der EURO eine Testwährung sei, geschweige denn dass die Regierung über 2 Milliarden DM gedruckt hätte.

Ist das Flüchtlingsthema jetzt soweit ausgelutscht, dass ihr euch jetzt wieder dem Währungsbaching zuwendet? Am besten ihr holt Bernd Lucke zurück, der arme Zauberlehrling vereinsamt ja völlig.

1Jacob 28.02.2017, 13:27

Dein Beitrag ist schon voll über. Haben ja genug Leute das gleiche geschrieben

0

Du solltest deine Quellen überprüfen.

Bargeld für den Notfall wurde bis in die 1980er auf Vorrat gehortet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesbankbunker_Cochem

Aber der Bunker ist längst verkauft, die Ersatz DM-Scheine vernichtet, die Münzen nach der Euroeinführung geschreddert und eingeschmolzen .

Wo sollte denn die Bundesbank diese Ersatzwährung lagern?

==> Alles nur ein Gerücht.

1Jacob 28.02.2017, 12:06

Alles klar danke

1

"Hab letztens gehört..."

Welche Quelle? 

Übrigens: Mit lediglich 2 Milliarden DM als Bargeld kann  unsere Volkswirtschaft nicht funktionieren. Der Bargeldumlauf Ende 2000 betrug  allein schon ca. 274 Milliarden DM.

1Jacob 28.02.2017, 12:01

Das kam in nem Gespräch zustande hatte das jemand mehr so am Rande erwähnt.
Die Regierung hat ja damals die dm eingezogen die werden das ja nich alles verbrannt haben. Somit sondieren ja sowie so im Besitz von einigen Mdr

0
Omikron6 28.02.2017, 12:11
@1Jacob

Es sind noch DM (bei Privatpersonen) vorhanden. Das ist richtig. 

Die nicht von Privatpersonen zurückgehaltenen DM-Scheine wurden nach Einführung des Euro vernichtet.

"Mit der Eurobargeldeinführung fließen 2,8 Milliarden Banknoten an die Landeszentralbanken zurück - das sind 2800 Tonnen Papier, die entsorgt werden müssen. Die DM-Scheine werden zerschreddert, zu Briketts gepresst und dann in Abfallverwertungsanlagen und der Zementindustrie als Ersatzbrennstoff verheizt."

Quelle: Der Tagesspiegel 07.11.2001 

0
claushilbig 28.10.2017, 16:22
@1Jacob

Die Regierung hat ja damals die dm eingezogen die werden das ja nich alles verbrannt haben.

Verbrannt tatsächlich nicht alles - ich meine, teilweise wurde es z. B. auch geschreddert und zu Wärmedämmung verarbeitet.

Aber was hätte "die Regierung" (tatsächlich hat die damit überhaupt nichts zu tun, dafür waren die Landeszentralbanken und (auch noch bis jetzt) die Bundesbank zuständig) denn sonst mit den alten DM machen sollen, als sie zu vernichten?

0
1Jacob 28.02.2017, 12:14

Alles klar. Vielen Dank

0

Ja. Die D-Mark wurden für den bevorstehenden Grexit gedruckt. Die Griechen bekommen als erste die D-Mark. Es folgen weitere Länder. Wenn Europa aufgelöst ist und alles deutsch ist, bekommt auch die BRD die D-Mark. Das ist der Plan.

Warum ist ein dummes Gerücht  "Lügenpresse" ?  Diejenigen,  dir dir das erzählt haben sind Lügner. 

Nicht "die Presse" lügt, sondern nur deine Quelle. Die verbreitet völligen Mummpitz. Leg die doch mal offen...

1Jacob 28.02.2017, 12:13

Hatte in einem Gespräch jemand mehr so am Rande erwähnt. Hatte jetzt nur darüber nachgedacht was für ein Sinn sowas machen würde was die Konsequenzen wären.

0
atzef 28.02.2017, 12:16
@1Jacob

Und was veranlasst dich, selber hier zu lügen? In deiner Frage bezichtigst du noch "die Presse" der Urheberschaft für diesen Blödsinn...

1
1Jacob 28.02.2017, 14:11

Wieso Lüge ich jetzt? Der hat das ja wo gelesen und wenn das nicht stimmt dann is das doch irgend jemand der einfach aussehen wegen will und schreibt son Mist ins Internet.

0
atzef 28.02.2017, 19:16
@1Jacob

Und was hätte z.B. der Mist von jemandem im Internet mit "der Presse" zu tun? Das ist selber verlogener Mist, deiner!

0

Wo hast du das denn gehört?

1Jacob 28.02.2017, 12:04

Hatte in einem Gespräch jemand mehr so am Rande erwähnt. Hatte jetzt nur darüber nachgedacht was für ein Sinn sowas machen würde was die Konsequenzen wären.

0
Tuehpi 28.02.2017, 12:23
@1Jacob

Ahhja... Und wo genau ist jetzt die Verbindung zur vermeintlichen "Lügenpresse" ? Oder wolltest du nur mal mit irgendwelchen PEGIDA und Trump Buzzwords herumwerfen?

1
1Jacob 28.02.2017, 14:08

Nein wollte ich nicht. Der der das erzählt hat hat es vielleicht i wo gelesen im Internet oder so.
Aber wenn du keine normale Sinn machende Antwort geben kannst oder willst dann brauchst du nich schreiben. Ich habe ne ganz normale Frage gestellt.

0
Tuehpi 28.02.2017, 14:11
@1Jacob

Nein wollte ich nicht

Warum tust du es dann?

Ich habe ne ganz normale Frage gestellt.

Nein, eigentlich hast du mit irgendwelchen Populistischen Kampfbegriffen geworfen und die Art der Fragestellung grenzt an Trollerei. 

0

Ich bin mir sicher, dass du einfach einen Satireartikel nicht als solchen erkannt hast. Dumm gelaufen ;)

Was möchtest Du wissen?