Wieder Angst vor Thrombose trotz Marcumar?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange dein Quickwert im "therapeutischen Bereich" ist (meist zwischen 15 und 25) liegt, ist eine Thrombose sehr unwahrscheinlich. Aber bedenke, dass "grüne" Nahrungsmittel (Spinat, Blattsalat, Tomaten, Brokkoli usw) viel Vitamin K enthalten, dass die Marcumarwirkung mindert.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Ja mein INR ist bei 2,9

0

Mach dich auf youtube mal schlau über OPC von Robert Franz.Gibt es etliche Videos dazu.Ein natürlicher Blutverdünner mit sehr vielen positiven Wirkungen.Nimm dir die Zeit so viele Videos darüber zu sehen wie möglich.Ich hab sie alle gesehen.

Dazu noch über Nattokinase(natürlicher Blutverdünner ohne Nebenwirkungen).Allein die beiden werden durch viele Leute bereits genommen als Ersatz für Macumar.Die also damit ihre Macumar in den Müll geschmissen haben.Entscheide selbst wenn du alle Info hast.Dann sieh dir auch andere Videos von Robert Franz mal an.Es gibt auch Erfahrungsberichte von unzähligen Menschen in einigen Videos von Robert Franz,einfach mal stöbern auf youtube.

Ich habe meine Blutverdünner vom Artzt in den Müll geschmissen,brauch sie nicht nicht mehr.

Ich nehme OPC mit Vitamin C aus der Acerolakirsche.

Nattokinase.

MSM(organischer Schwefel)

Vitamin D3,Vitamin K2mk7 alltrans,L-Arginen mit L-Citruline,Granatapfelextract

Vitamin B-Komplex

Regelmässig Leinsamenöl und Leinsamen im Smoothie(gut für Verdauung und die Blutgefässe)Omega 3 viel enthalten was der Körper gut verwertet.

Mach dich schlau über alle diese Mittel.Hier kannst du mal anfangen wenn du willst.

Angst solltest du ganz weglassen denn das bringt dir nichts.Nimm es selbst in die Hand und mach dich erst mal schlau.

https://www.youtube.com/results?search_query=robert+franz+nat%C3%BCrliche+blutverd%C3%BCnner

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?