WIE ZUM SOUNDMANAGER?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwei Aufgaben gilt es zu erfüllen, bis du dein Micro am PC betreiben kannst. Zum einen braucht dein Micro 48-V Phantomspannung als Stromversorgung. Zum anderen muss das analoge Signal deines Micros in digital gewandelt werden. Für die 48V gibt es spezielle Phantomspeiseteile. Das Wandeln auf Digital kann deine Soundkarte machen, jedoch scheint sie ja keinen Eingang dafür zu haben und die Qualität bei so einer Lösung lässt immer sehr zu wünschen übrig. (Einem NT1A nicht angemessen)

Daher mein Vorschlag: Audio-Interface kaufen. Das kann beides auf einmal und wird einfach per USB angeschlossen. Quali ist dann echt Top. Würde das hier nehmen: http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_solo.htm XLR-Kabel ist beim NT1A dabei, kann sein, dass du noch ein USB-Kabel brauchst.

Du brauchst ein mischpult das nt1a geht weder über usb noch über klinke

Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich glaube dieses Video liefert die Antwort auf deine Frage:

Alles richtig, was da gesagt wurde, jedoch gibt es große qualitative Unterschiede zwischen den Lösungen, die leider nicht erwähnt werden. Mit Klinke in die Soundkarte oder mit Behringer-Pult auf USB sind beides Varianten, die leider nicht schön anzuhören sind.

0

Was möchtest Du wissen?