Wie zum lernen motivieren?

2 Antworten

Die eigene Unlust zu bekämpfen, ist nicht immer leicht. Entscheidend ist, woher diese Unlust rührt. Ich lese aus deiner Frage heraus, dass du grundsätzlich schon einen Bedarf dafür siehst, zu lernen, also nicht "schon alles weißt" und das Lernen an sich dadurch überflüssig wäre.

Somit stellt sich vor allem die Frage, wo du anfangen sollst - du sprichst ja auch davon, dass dir der Überblick (womöglich) fehlt. Anders gesagt: Du musst wohl erst einmal ermitteln, wo konkret du den (größten) Lernbedarf hast.

Eine Möglichkeit zur Motivation ist, sich kleine "Happen" an Stoff vorzunehmen und sich dann nach jedem dieser "Happen" eine kleine Belohnung zu gönnen, die sich dann ggf. mit jeder Lerneinheit noch steigern lässt, um den Anreiz zum Weitermachen stetig zu erhöhen.

Ergänzend dazu:

https://www.mystipendium.de/studium/motivation-zum-lernen

http://www.selbstmotivation.info/motivation-zum-lernen/

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, probiere doch mal einen Motivationsplaner aus. Ich habe den mir bei Amazon "Study your plan" gekauft und bin echt zufrieden damit. Ich kann mit meine Zeit effektiver einteilen und ich bin viel motivierter als früher.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?