wie zu zweit ins internet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Polozuuummm. Ich muss in der Tat erst einmal nachfragen, ob ich dich richtig verstanden habe:

Ihr habt eine DSL Leitung von uns und dein Vater nutzt das Internet per LAN? Und du möchtest auch per LAN ins Internet. Evtl. auch gleichzeitig? Verstehe ich das richtig?

Da kann ich dir sagen, dass das problemlos geht. Ihr habt ja sicherlich einen Router. Evtl. sogar einen von uns. Dieser Router hat auf der Rückseite vier LAN-Ports. An einem der freien Steckplätze kannst du deinen PC anschließen.

Was aber auf jeden Fall passieren wird: Dein Vater und du "teilen" sich dann die Leitung. Angenommen, ihr habt eine DSL 16.000er Leitung, und ihr seid beide zeitgleich im Internet, dann bekommt jeder von euch 8.000 kbit/s. Das ist natürlich sehr pauschal und wird im Detail nicht stimmen, aber grob beschrieben passt das.

Einen zweiten Router könnt ihr nicht einsetzen. Oder wenn, dann lediglich als Switch. Aber das würde an der oben beschriebenen Tatsache nichts ändern. Allerdings werden sich die beiden Router nicht zeitgleich mit 16.000 synchronisieren und ihr könnt beide zeitgleich mit vollem Speed surfen. Das wird definitiv nicht passieren.

Konnte ich deine Fragen klären, oder sind noch welche offen bzw. neue hinzugekommen? Dann frag bitte. Wir sind da.

Gruß Kai von Telekom hilft

Polozuuummm 10.06.2014, 21:03

Danke für die Antwort.Was würde denn passieren wenn wir an einem anderen DSL-Anschluss einen Router anschließen und diesen über z.B. Kabel Deutschland oder Unity Media laufen lassen?Würde das dann immer noch etwas ausmachen?

0
Telekomhilft 10.06.2014, 21:33
@Polozuuummm

Hui...das ging schnell. ;-)

Ich könnte es kurz machen: Das ist vollkommen egal. Bei einem anderen Anbieter ist es genau so.

Aber ein wenig ausführlicher: Ein Router oder das was landläufig als Router angeboten wird, ist eigentlich kein Router sondern ein IAD. Dieser besteht aus mehreren Komponenten. Hier ist zum Einen das Modem. Dieses stellt die Verbindung zum Internet her. Zum Anderen ist da der Router. Dieser verteilt den ankommenden Datenverkehr an die angeschlossenen Geräte bzw. gibt die Anfragen der angeschlossenen Geräte an die Zieladresse weiter. Dann gibt es da noch weitere Teile, aber die sind bei dieser Betrachtung unwichtig.

So, und da das Modem die Verbindung herstellt, wird dieser eine Download-Stream über den integrierten Router an die angeschlossenen Endgeräte weitergegeben. Wenn also nur ein Gerät online ist, dann hat dieses 100% der Leitung. Sind zwei Geräte online, verfügt jedes Gerät über 50% der Leistung und bei drei Geräten, die online sind, bekommt jedes ca. 33%. Und so fort.

Und das ist immer so und geht auch nicht anders. Wenn du also für dich allein den vollen Speed haben willst, dann muss entweder dein Vater offline gehen oder du bekommst deinen Vater dazu überredet, dass du einen eigenen Anschluss bekommst.

0
Polozuuummm 12.06.2014, 16:05
@Telekomhilft

Genau das mit dem 2ten Anschluss meine ich ja.Wir haben 2, wenn wir jetzt einen 2ten Router kaufen und über diesen anschluss laufen lassen wäre das also möglich?

0
Telekomhilft 12.06.2014, 16:33
@Polozuuummm

Ah, ok. Das kam in der ursprünglichen Frage für mich leider nicht eindeutig rüber.

Dennoch kann ich nicht eindeutig "Ja" oder "Nein" schreiben. Dass in einer Wohnung zwei voneinander getrennte Telefonanschlüsse geschaltet sind, geht zwar, ist aber eher selten. Ihr habt also zwei Telefonanschlüsse? Also auch zwei TAE Dosen? Und sind beide Anschlüsse von uns? In dem Fall kannst du an der einen TAE Dose einen Router anschließen und an der anderen TAE Dose einen zweiten Router anschließen.

Wichtig ist, dass es wirklich unterschiedliche Anschlüsse sind. Jeder mit einem eigenen DSL-Signal. Dann, und nur dann, geht das.

0

Machen zwar in der Regel unternehmen, aber man kann zwei internetleitungen bestellen (zum beispiel eine über Telefon und dann die andere über kabeldeutschland)

würde aber einen einfachen switch empfehlen und die Routereinstellungen ändern, dann kann man 50%50% machen oder je nach dem wer mehr braucht

Es würde sogar schlimmer werden denn der 2 router braucht ja auch internet. Ich würde mir an deiner stelle mal denn vertrag euers anbieter angegucken und gucken was dür für eine i-net leitung hast klingt so als ob du online games zockst und wenn dein dad ins internet geht das du dann laggst;)

Die engstelle ist das kabel zum Haus hin. Wenn du 2 Router hättest würde nichts mehr passieren, da sie sich gegenseitig lahmlegen durch gleiche frequenzen usw.

Polozuuummm 10.06.2014, 16:52

Wie soll man sonst ohne verbindungsverlust zu zweit ins netz?

0
DerEinsiedler 10.06.2014, 16:53

I.A. ist nicht das Kabel ist der Engpass, sondern die Datenrate, die dir der Provider zuteilt (die Du gekauft hast)

1

Der Engpass ist nicht der Router, sondern die Kapazität, die Euch vom Provider freigeschaltet wird.

Wenn Du Dir also einen eigenen Internetanschluss besorgst, sollte das gehen (mit eigenem Vertrag, Router usw.).

Ansonsten geh mit Deinem Vater über denselben Router... was macht Ihr denn da spannendes um die Leitung zuzuknallen? Besorgt Euch 100 MBit und spätestens dann sollte das kein Thema mehr sein.

Polozuuummm 10.06.2014, 16:55

Mein Vater will einfach bissel YouTube aber wenn ich dann irgendwas zocke hab ich grad nen 400Ping.Ich lad mit 100kbs runter.wie soll man denn zu zweit ins lan?

0
DerEinsiedler 10.06.2014, 18:13
@Polozuuummm

?? YouTube zieht doch fast keine Kapazität. Das sollte die Leitung nicht stören - oder habt ihr nur 2 MBit?

0
Polozuuummm 10.06.2014, 16:55

Mein Vater will einfach bissel YouTube aber wenn ich dann irgendwas zocke hab ich grad nen 400Ping.Ich lad mit 100kbs runter.wie soll man denn zu zweit ins lan?

0

Was möchtest Du wissen?