Wie Zimmer neu einrichten?

 - (Einrichtung, Zimmergestaltung)

7 Antworten

Schwierig das Bett kann man nicht drehen, das gibt die Wandbreite nicht her. Das Hellblau sieht man Im Original eventuell besser. Sonst ist es zu hell.

 Deine Gitarren Könnten schräg versetzt, übereinander schon besser aussehen. Der weiße Nachttisch ist die Hölle. Folie ist schwierig aber mit Erfahrung machbar. Dann andere Griffe. Dazu ein weiterer Tisch das sieht zu gedrückt aus.

Schlafsofas sind gut

Junior, der gar nicht mehr hier wohnt, hat eines, das man nach vorne auszieht. Da kommt man an den Bettkasten. Dann wird die Rückenlehne runter geklappt. Ohne das  sind es 90 cm. Was auch mal reicht. Ein LED Band ist eingebaut.

Oder kannst du Bett und Schreibtisch Tauschen. Sonne von Vorn ist blöder als von hinten.... 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weiße Wände sind natürlich immer Geschmackssache. Aber je nach Möbel bieten sich schon mal farbige Wände an um "Hingucker" zu haben... Wie werden die Farben der Möbel für die Zukunft sein? Ein Farbkonzept sollte her: 3 Farben maximal, passend zum Fußboden. Auch sind die Gitarren eher langweilig in Szene gesetzt... Die Wände werden stauraummäßig nicht ausgenutzt!

Gerade zum Thema Musik gibt es schöne Möglichkeiten um die Gitarren zu präsentieren: eigene "Vitrinen" bzw. entsprechende Regale. Tapeten die mit Musik zu tun haben, Graffitis die die Lieblingsband wieder geben...

Gib mal "Jugendzimmer mit Musik" in die Suchmaschine ein...

Welche Farbe hat das Schlafsofa später? Bleiben die anderen Möbel oder soll da ebenfalls ausgetauscht werden?

Die Wände sind NICHT Weiß sondern hellblau und das Schlafsofa wird grau. Neu Möbel stehen eher nicht in Planung...

1
@TurboLP

Ok, also hast du hellblau und grau plus Buche? Es ist also die Frage, ob das insgesamt passen wird. Die Geschmäcker sind verschieden. Aber meine Meinung: nein. Denn es wirkt vielleicht "zusammengewürfelt". Es fehlt irgendwie eine starke Kontrastfarbe. Das kann man ggf. gut erreichen, wenn man zumindest eine Wand in Knallrot streicht und sich eben solche Kissen und einen Teppich dazu holt. Auch die Überlegung, ob vielleicht ein helles Grau an der Wand dann insgesamt besser passen würde...

1
@Kessie1

Also Wandfarbe würd ich nicht ändern! Mir geht es eher um die Einrichtung oder Dekoration wie zum Beispiel Wandbilder...

1
@TurboLP

Wie gesagt: du hast grau, blau und Buche... Eine doch eher blasse Kombi. Setze Akzente mit einer starken Kontrastfarbe: Regale in Rot, Kissen in Rot, Teppich in Rot, Bilderrahmen in Rot... Zumindest die weiße kleine Kommode würde ich rausschmeißen oder in der Kontrastfarbe streichen... So sieht es zumindest wie ein Sammelsurium aus "alten" Möbeln aus.

1

Nimm statt des kleinen Katzenfelles einen großen runden Teppich und an den Wänden ein Bücherboard für Nippes. Neben dem Bett würde ich ein hohes, schmales Regal sehen, nicht in weiß sondern in Buche (wie Bett).

Woher ich das weiß:Beruf – Planung/Gestaltung Büros Schulen Sitzmöbel Stauraum

Im Großen und Ganzen, sieht das doch schon aus wie ein Jugendzimmer. Ich hätte vielleicht noch eine andere Wandfarbe vorgeschlagen, der Teppich ist ein bisschen unpassend gestellt, aber ansonsten finde ich es schon ziemlich gelungen.

Hol dir schon mal ein 1,60m Bett. Das wirst du früher oder später ganz sicher brauchen^^

Ich weiß ganz genau was du meinst ;) Aber ich kriege schon ein Schlafsofa das ist auch 1,60m oder breiter... Sonst würde ich kein größeres Bett bekommen weil es eh noch funktioniert und neu ist.

1

Was möchtest Du wissen?