Wie zieht man einen Hundewelpen auf, wenn man doch arbeiten muss?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wir haben uns vor kurzem einen Welpen geholt. Und es benötigt mehr Zeit als du denkst! Und du musst immer aufpassen. Das besonders in den ersten Wochen ein 24/7-Job. Also selbst wenn du dein Hundewelpen zur Arbeit mitnehmen darfst, musst du die ganje Zeit auf ihn aufpassen.

am besten du nimmst dir die erste Woche komplett frei und blockierst die Zeit für deinen Hund.

einem groben Überblick über das Thema gibt es auf www.hundewelpenleben.de

wenn du das cool findest freue ich mich über Feedback.

Irgendwann kann der Hund alleine sein, aber in 6 oder in 12 Monaten? Beides ist für dich keine Möglichkeit.

Hunde sind Rudeltiere und brauchen Gesellschaft. Einen Hund den ganzen Tag allein zu lassen, grenzt an Tierquälerei. Ein junger Hund wird dir die ganze Wohnung zerlegen, wenn keiner da ist und er Langeweile hat.

Fast gar nicht, außer du kannst den Welpen mit nehmen oder gibst ihn in der Zeit ab, dann ist aber die Frage, waa bringts wenn sich der Welpe auf den Sitter prägt.

Was möchtest Du wissen?