Wie zeit einplanen für das Abi?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo! Also ich habe damals so für meine Abiprüfungen so gelernt: Mathe war mein Problemfach, da habe ich ein Jahr vorher angefangen jeden Sonntag Aufgaben zu lösen, so war ich geübt und hatte auch keine Angst vor der Prüfung. Aber ich nehme mal an, dafür ist es zu spät. Eigentlich plant man pro Prüfung so 4 Wochen Lernzeit ein, so habe ich es auch beim Studium gemacht. Aber dir bleibt ja nicht mehr viel Zeit, am besten die Wochen aufteilen, z.B. 2 Tage Mathe, 2 Tage, Englisch, 2 Tage Geschichte. Aber plane genug Pausen ein, so aller 1 1/2 Stunde eine 10 min-Pause, nicht mehr als 4-6 Stunden lernen. Am besten auch einen Tag in der Woche einplanen, wo du dich für die Plackerei belohnst, z.B. mit Freunden treffen, ein Eis essen gehen oder ins Kino gehen. Aber mach dich nicht verrückt, du schaffst nicht alles zu lernen. Unsere Lehrer haben dann auch mal Tipps gegeben, wo sie dachten, was dran kommen könnte. Am besten du holst dir aus der Bibo oder kaufst dir im Buchladen solche Abi-Hefte, da findest du die Abi-Prüfungen der letzten Jahre, die kannst du mal durchgehen. Am hilfreichsten sind die für die naturwissenschaftlichen Fächer.

Viel Glück

Ja genau, ich habe schon die Abi stark Bücher durchgerechnet in Mathe.. In englisch mache ich auch öfters Mediation Übungen und derartiges mit dem stark Buch.. Für deutsch kann man halt nicht viel machen, ansonsten muss ich Englisch Vokabeln lernen..

Aber das mit den jeweils 2 Tagen hört sich gut an. Dann kann man auch was am nächsten Tag wiederholen und derartiges. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar :)

1
@Elaa94

Gern geschehen. Musste da ja auch durch. Und glaub mir gute Vorbereitung ist zwar wichtig, aber meist ist die Prüfung dann doch einfacher als man denkt. So ging's mir jedenfalls hinterher.

0

Was möchtest Du wissen?