wie zeige ich meinen Vermietter am besten an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

habe ich im geschickt dan habe ich ein Brief an in geschrieben mit den gesammten Mängeln wo genau aufgelistet sind und zusammen mit meiner Freundin unterschrieben auch weggeschickt des kamm wieder zurück ungelessen und ungeöffnet

Briefe immer per Einwurfeinschreiben schicken, dann dann der Enpfänger die Annahme nicht verweigern!

Was würdet ihr machen Bitte um Tipps wie ich da noch besser vorgehen könnte.

Ein Anwalt sollte das regeln, der kann besser schreiben 8und kennt sich mit der Gesetzeslage aus, wenn es ein Fachanwalt für Mietrecht ist.

Ob der Vermieter 6 Anwälte hat ist egal, denn letztendlich entscheidet ein Richter wer Recht hat.

So wie ich das sehe, werden der Vermieter und du keine Freunde mehr. Seien wir ehrlich, der Vermieter wird das Haus nicht sanieren. 

Daher solltest du dir ernsthaft Gedanken machen, eine andere Wohnung zu suchen. Damit wärst du den dauernden Ärger los.

Mit der Minderung der Miete musst du vorsichtig sein. Sobald 2 Monatsmieten offen sind und deine Minderung vom Gericht evtl. nicht bestätigt wird, droht dir die fristlose Kündigung. 

Anzeigen bringt gar nichts, da es sich um einen reinen Zivilstreit handelt.

Bestechung? Du bist kein Beamter. Es handelte sich wohl eher um ein Verhandlungsangebot? Drohung? Mit was?

Übergib die Sache komplett Deinem Rechtsanwalt und halte Dich selbst am besten raus. Er kann schreiben, er kennt das Recht und er wird notfalls auch mit 6 Anwälten fertig.

Was möchtest Du wissen?