Wie zeige ich meinen Katzen am besten dass ich sie lieb habe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! :)

Du machst das mit deinen Katzen sehr gut, finde ich. Sie werden anhand deines Verhaltens schon bemerkt haben, dass du ihnen freundlich gesinnt bist und sie gern hast. :) Ob Katzen ein "liebhaben" tatsächlich in dem Sinne kennen, wie du es meinst, weiß ich nicht. Ich glaube Katzen ist es wichtiger einander zu mögen, zu vertrauen und zu respektieren und sich einfach wohlzufühlen.

Diese Nasenstupser, "Köpfen geben" oder "Köpfeln" machen Katzen sehr gern und es ist sehr schön, dass du das auch erwiderst. Ich habe den Eindruck, dass du deinen Katzen damit am ehesten signalisierst, dass du sie liebst (und sie dich!). "Das Reiben mit dem Kopf, das so genannte 'Köpfeln' bedeutet unter Katzen, aber auch von Katze zu Mensch so viel wie 'du gehörst zu mir'. Deine Katze möchte dann schmusen, gibt aber auch ihren Geruch an dir ab, genauso wie sie dies tut, wenn sie sich mit dem Körper an dir reibt. (...) Das Reiben mit dem Kopf ist für dich also als eindeutiger Liebesbeweis zu verstehen und sollte auch durch Streicheln und Kraulen erwidert werden" (http://www.katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/).

Wichtig ist, dass du keinen langen Blickkontakt zu deinen Katzen hälst. "Droht eine Katze oder fordert sie Unterwürfigkeit ein, so starrt sie die andere Katze an. So suchen sich Katzen bei Besuch gerne den Schoß des Menschen zum niederlassen aus, der am wenigsten Interesse an der Katze zeigt. Er verhält sich aus Katzensicht deutlich höflicher und freundlicher, als der Katzenliebhaber, der sie die ganze Zeit anstarrt" (http://www.tierfreund.de/katzenverhalten-korpersprache-und-lautsprache/).

Kennst du das, wenn deine Katzen dich anschauen und dabei mit den Augen blinzeln? Ich nenne das bei dem Kater meines Freundes immer "Augenknipsen" :) "Wenn dich deine Katze anblinzelt, dann kommt das in der Verständigung mittels Katzensprache, verglichen mit uns Menschen, einem Lächeln gleich. Du darfst deiner Katze dann gerne zurückblinzeln. Natürlich auch so betont und langsam wie sie das tut. Dann versteht sie deine Geste ebenso. Der direkte Blickkontakt mit deiner Katze setzt sie immer leicht unter Druck, aber eben dieses Blinzeln, beziehungsweise Zwinkern, gibt deiner Katze ein sehr sicheres Gefühl. Deine Katze drückt dir somit ihr Vertrauen aus. Na wenn das mal keine schöne Geste ist. :-)" (http://www.katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/).

Also gib weiterhin Köpfchen, vermeide Anstarren und blinzle zurück was das Zeug hält! ;)

Ganz viel Spaß mit deinen Kätzchen und weiter so! :) :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wesentlich mehr kannst du nicht machen - außer natürlich ihr hochwertiges Futter geben und auch rohes Hähnchen und Rinderfleisch.

Alles zum Thema Blickkontakt hat SteffiBochum ja schon geschrieben, wo bei das nicht unbedingt auf alle Katzen zutrifft - meine jüngste mag angeblinzelt werden garnicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du machst es schon genau richtig, so mögen es Katzen und sie spüren schon, dass du sie liebst. 

Den Rest was sie mögen, erziehen sie bei dir schon selbst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst es super. Ich bin überzeugt sie wissen, dass du sie liebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel um sie kümmern immer mal zu ihnen liegen und viel streicheln und spielen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebe einfach den Moment mit ihnen und versuch sie nicht zu sehr zu "vermenschlichen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streichen und halte sie gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen zeigen sich durch das aneinanderreiben der Köpfe, das Sie sich lieb haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

liebe mich wie eine Mutter und gib mir täglich Futter Zitat von garfield 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emmacharlotte1
15.10.2016, 22:00

Dann muss ich wohl öfter Lasagne für sie machen ;)

1

Was möchtest Du wissen?