Wie zeige ich einem Hund das die Spielzeit vorbei ist?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

das sehr laute AUS im Befehlston ist hierzu das einzige Kommando. Sobald er gehorcht anschließend kurz loben

Ignorieren kann man Verhalten, welches man zwar nicht will und welches dem Hund nicht zusteht, das mir aber nicht "weh" tut... Wenn der Hund zwickt und schnappt, ist mal ein ganz klares NEIN von nöten, das geht echt gar nicht. Um einem Hund die Luft rauszunehmen, lasse ich ihn auch immer gerne Sitz machen. Und das wird erst verlassen, wenn ich das will. Daran kannst Du sehen, ob der Hund Dich ernst nimmt bzw sich unterordnet. Bisher kannte er dich ja nur als prima Spielkumpel, wird Zeit dass er auch lernt, dass man sich mit Dir nicht alles erlauben Kann ;))

Meine Hündin ist auch so ein Gummiball und hechtet nach dem Frisbeespiel an mir hoch. Will ich nicht mehr, kommt von mir ein Schlüsselwort, nachdem sie mir die Scheibe aufheben und geben musste, dann ein Leckerchen und ich dreh mich weg. Sollte sie versuchen, nach der Scheibe zu schnappen werde ich mit "lass es" böse. Sie kapiert ganz schnell und fährt mittlerweile auch in ganz kurzer.Zeit runter. Versuch es mal so und gib ihr etwas Zeit zu verstehen. LG

Nachdem Du das Frisbee weggesteckt hast, und er anfangen will, seine Show abzuziehen (Zwicken geht GAR nicht!), schickst Du ihn mit bestimmter Stimme ins "Sitz!" Er muß sich abkühlen, und Deine Befehle wahrnehmen. Laß ein "Bleib!" folgen, und entferne Dich ein Stück. Das ist eine gute Gehorsamsübung, die ich auch nutze, wenn meine Hündin mal wieder Flusen im Hirn hat. Blickkontakt, und dann ein Pfiff, oder ein "Komm!" und anschließend ein Leckerli... der Hund darf erst auf Dein Signal aufspringen!

Man kann auch noch die Stufe "Platz!" vor dem "Bleib!" einbauen.

für den Hund ist alles nur Spielen ,jetzt musst du dich Umstellen .Alles was er machen soll mit einer Belohnung zum Begreifen geben Zb Leckerli und die nach und nach Absetzen

ich glaub wenn du einfach einmal in einem ersten ton, aut "aus jetzt" oder sowas sagst, müsste er es schon kapieren. und ihm auch in die augen sehen und böse schauen

Das empfindet er mehr als Bestätigung und macht weiter :/

0

Du sagst einfach "schluss" und nimmst das Spielzeug weg. Mein Hund weiß so das die Zeit um ist.

Und das im Prinzip jedes Mal wiederholen? Weil wenn ich das jetzt so machen würde, würde er das gar nicht verstehen und mich weiter anhoppsen.

0

Dreh ihm den Rücken zu, selbst wenn Du Dich dabei 1000mal im Kreis drehst. Und sag nur einmal, aber bestimmt "Aus" und schau ihn dabei an. Das müßte eigentlich hinhauen. Viel Erfolg!!!

nimmst du das frisbee dem hund weg? oder gibt er es mit komando ab?

wegnehmen ist net gut,.... meine haben in ner spielsituation 2 komandos,........

aus,..soll heisen gib her - damit ich weiter werfen kann,.. # und

fertig,... da ist das spiel dann vorbei,... da wird nicht nachgespnappt, gar nix,....da wird das teil fallen gelassen, ich stecks ein und passt.

vielleicht ein bestimmtes wort zum " beenden" antranieren,..

eben zb. "aus" oder "fertig" teil nehmen..einstecken sofort vom hund wegdrehen und gehen --mit komando nachrufen und ins fuss bringen und gut is.

wenn er hinaufschnappt wegtauchen, "nein" und weitergehen..net stehenbleiben,.....wenn er dann neben dir geht---brav,,fein,..

Was möchtest Du wissen?