Wie zeichnet man ein Prisma?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Damit du enmal weist was ein Prisma ist: http://www.andiraez.ch/schule/DossierSenkrechtePrismen.pdf

OK! Jetzt zeige ich dir wei man so ein Objekt zeichnet!

Schrägbild-Darstellung:

In jedem Fall legst Du die Grundlinie [AB] erst mal in normaler Größe hin.

Und nun suchst Du Linien, die im rechten Winkel nach hinten gehen. Das wäre bei einem gleichseitigen oder gleichschenkligen die Höhe.

Deren wahre Länge kannst Du entweder berechnen oder in einer 'Extra-Skizze grafisch ermitteln. Und nun trägst Du diese Länge nach hinten ab. (In dem konkreten Fall vom Mittelpunkt der Strecke [AB]) In jedem anderen Dreieck wäre das auch die Höhe, aber dann musst Du in einer Extra-Skizze (Grundriss) den Höhenfußpunkt ermitteln, von dem aus Du die Linie dann nach hinten abträgst,

Bei der Kavalierperspektive wäre das in einem Winkel von 45° und in einem Verkürzungsverhältnis von 1/2.

Damit erhältst Du den Bildpunkt von C. Den verbindest Du mit A und B (Achtung: verdeckte Kanten nur stricheln)

Von jedem der drei Punkte die Höhe abtragen, die Linien verbinden. Fertig!

Kannst du einen Würfel perspektivisch zeichnen?

Dann mache das - jeder Würfel ist auch ein Prisma :-)

google doch mal nach Prisma(erklär ich ez nich extra)... und dann zeichnest du das ganze einfach ab.

Perspektifisches Zeichnen hilft vieleicht noch als suchbegriff.

Was möchtest Du wissen?