Wie zeichne ich ein Quadrat oder einen Würfel in Zentralperspektive und woher weiß ich den Abstand der vorderen zur hinteren Seite, bzw. die Länge der Seite?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist kompliziert, besser du googelst mal nach Bildern oder Videos.

Ich versuche dir trotzdem eine Methode zu erklären.

Bei einem Fluchtpunkt musst du für Kacheln zu aller erst Horizont und Fluchtpunkt zeichnen.

Dann einen Strich Parallel zum Horrizont, dort wo die vorderste Kante der Kacheln sein soll. Auf diesem Strich markierts du dir in gleichen Abständen Punkte.

Dann verbindest du alle Punkte auf der Linie mit dem Fluchtpunkt.

Mit Hilfe eines zweiten Punktes irgendwo auf der Horizontalachse zeichnest du eine Hilfslinie zu einem Punkt auf der vorderen Kante.

Dort wo sich diese Hilfsline mit zum Horizont ausgerichete Achsen scheidet endet deine fordere Kachelreihe. Auf hohe dieses Schnittpunktes musst du nen Parallel zum Horizont eine Linie ziehen!

Wichtig! Damit die Kachel die gewünschte Form hat musst du den Hilfspunkt von anfang an passend auf der Horizontal Linie setzen!

Wenn du nun die zweite Reihe Kacheln zeichnet gehst du genau so vor wir bei der ersten. Du nutzt den gleichen Hilfspunkt jedoch eine neue Hilfslinie zur Vorderkante der entferntesten neuen Kachel.

Die Vorteile: die Kacheln werden nach hinten hin immer kleiner, so dass Kacheln am Horrizont wie im echten Leben kaum erkennbar wären, nahe Kacheln aber groß bleiben. Ohne diese Methode würden die Zum Horrizont parralelen Kachel-kanten immer gleichlang und das Bild unnatürlich wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 31Tommmie1967
03.11.2016, 19:55

Hallo, danke erst mal. Aber ich weiß jetzt nicht, ob ich die Frage vernünftig genug gestellt habe, oder du sie richtig verstanden hast. 

Also noch mal etwas anders veranschaulicht. Ich zeichen einen Blick auf eine Eisenbahnlinie, die im Horizont auf einen Punkt zuläuft. Es sollen sich dabei Flächen zwischen den Schienen und den Schwellen bilden, die genau einem Quadrat entsprechen. Als Ausgangsmaß habe ich ja nur die Länge/Breite der ersten Schwelle. Alles nach hinten hin verkürzt sich ja immer weiter. In welchem Abstand zur ersten Schwelle muss ich beispielsweise die zweite Schwelle zeichnen, wenn die erste Schwelle 8 cm lang ist und ich die Schienen in einem 30° Winkel zum Fluchtpunkt verlaufen lasse?

 

0

Was möchtest Du wissen?