wie zeichne ein dreieck mit einem rechten winkel und sin a mit 0,5?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hätte da einen Lösungsvorschlag ganz ohne Rechnen (vgl. Karsten1966)

Im rechtwinkligen Dreieck ist der Sinus eines Winkels als Verhältnis Gegenkathete:Hypotenuse definiert.

Das bedeutet (vgl. meine Zeichnung), dass die Hypotenuse doppelt so lang sein muss wie die Gegenkathete.

Du zeichnest also zuerst eine waagerechte Lnie, trägst dann rechts (in B) im rechten Winkel dazu eine (beliebig lange) Gegenkathete ab, nimmst eine doppelt so lange Strecke in den Zirkel und schlägst dann um den Punkt C eine Kreisbogen. In A hast Du dann automatisch den Winkel 30°.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt den Winkel α berechnen. Und zwar mit der Gegenoperation zum Sinus - dem Arcussinus (so kannst Du ein Sinusergebnis als Winkel zurückrechnen). Arc Sin (0,5) = 30°. Ein rechter Winkel beträgt 90°. Also bleibt für den dritten Winkel (Winkelsumme Dreieck = 180°) 60° übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?