Wie Zahnschäden von Bulimie verhindern?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo! :)

Erstmal solltest Du Dich um Deine Ess-Brech-Sucht kümmern. Fang die Therapie an und ich finde es klasse, dass Du es so früh machst..........tun viele nicht, darum meine Hochachtung. Wird sicher ein langer Kampf, aber Du scheinst ja kämpfen zu wollen! :)

Zu Deinen Zähnen.........Beim Brechen kommt die Säure des Magens auch in den Mundbereich und zerstört den Zahnschmelz. Ist es für Dich möglich, Milch zu trinken? Das neutralisiert die Säure, soweit mir bekannt. Zähneputzen macht es wohl nicht besser.

Hey, ich wünsch Dir ganz viel Kraft und alles Gute :)

Lemonhead

Am besten wäre es wenn Du so selten wie möglich erbrechen würdest, ansonsten kann ich Dir nur allgemeine Tipps zur Kariesvorbeugung und Zahngesundheit empfehlen:
http://www.gutefrage.net/tipp/10-zahnpflegetipps-
Gute Besserung und viel Erfolg mit der Therapie !

Den ersten richtigen Schritt hast du ja schon getan, dich in Therapie zu begeben.

Du solltest nach dem erbrechen mit dem Zähneputzen warten, da die Säuren den Zahnschmelz erweichen und du durch das putzen den Zahnschmelz abreiben würdest.

Du kannst auch 1xwöchentlich Elmex Gelee verwenden, um deinen Zahnschmelz zu stärken.

Hier habe ich auch noch ein Merkblatt für die Zahnpflege bei Bulimie gefunden.

http://www.medizinfo.de/ernaehrung/zahnpflege.shtml

Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft auf deinem Weg

Hallo miomaumau,

Das ist gut, dass du eine Therapie machst! Du bist auf dem richtigen Weg!

Erstmal solltest du direkt nach dem Erbrechen dir nicht die Zähne putzen.

Dann gibt es so ein Zahngel dass ich dir empfehlen würde zu benutzen (das ist ein Säureschutz): http://www.elmex.de/htm/1434/de_DE/Gelee.htm

Und versuche natürlich so wenig wie möglich zu erbrechen (ich weiß, dass ist schwer). Alles Gute weiterhin, du schaffst das!

Lg lacrima93

Einfach die finger aus dem hals lassen ...das schützt davor .... ansonsten ... wenn du was ist und dich wieder übergibst erstmal nicht die zähne putzen sondern mit nem guten schluch wasser den mund ausspühlen und später erst die zähne putzen ... damit solltest du wenigstens kleine schäden verhindern .... naja . aber am besten du lässt es einfach sein das wäre das beste .... mit freundlichen grüßen

eine guter zahnarzt sieht das auch so. sind ja dann kleinste spuren, womit es anfängt. und die entstehen durch die säure, wo die zähne mit in berührung kommen.. da kannst du also nichts machen

Die Zahnschäden kannst Du leider nicht verhindern. Die Mängel in der Ernährung haben natürlich auch Auswirkungen auf die Zähnne gehabt.

Wenn Du es nicht einmal Deinem Zahnarzt erzählen willst, dann bist Du sicher auch noch nicht in Therapie und verheimlichst es noch.

Zahnschäden entstehen durch das typische erzwungene Erbrechen bei der Buimie,weil dann viel Magensäure erbrochen wird und die Säure zerstört den Zahnschmelz.Du kannst dir beim ZA deine Zähne versiegeln lassen, aber UNBEDINGT kein Erbrechen mehr herbeiführen.Alles Gute.

Immer nach dem Übergeben den Mund erst mit Wasser und dann mit Milch Ausspülen reicht.

nein, das ganze liegt an der Magensäure, die einfch deine zähne zerfrisst. Vielleicht solltest du dir überlegen dich stationär behandeln zu lassen, Da wäre rund um die Uhr jemand zum Reden da, bevor du es machst.

vor dem koten viel wasser trinken ( verdünnt die magensäure ) Nach dem koten mit milch den mund spülen, um zu neutralisieren ( oder wie das heisst)

Was möchtest Du wissen?