Wie Zähne richtig pflegen? Was kann man alles tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du musst deine angst überwinden: der zahnarzt will dir helfen, nicht dir schaden.

aber such dir einen zahnarzt, dem du vertraust ... und dann ist die behandlung ein klacks.

trotz gesunder lebensweise bildet sich karies ... das ist kein absoluter schutz davor!

wichtig ist: 2x täglich zähneputzen, zahnseide und eben: 2x im jahr zum zahnarzt - das ist die beste kariesprophylaxe ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zähne putzen 1 im Jahr zum Zahnarzt zur Kontrolle gehen und halt zahnreinigung und für die zwischenräume hilft zahnseide damit sollte man aber nicht bis zum zahnfleisch gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann warst du das letzte mal bei einer professionellen Zahnreinigung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ahristos
04.06.2016, 21:19

Glaube vor 2 oder 3 Jahren, da ich von meinem Vater "gezwungen wurde" nicht, dass ich irgendwie verfaulte Zaehne hatte er wollte wohl einfach selber wissen wie es denn ausschaut. Selber waere ich sonst nie gegangen, da ich nie Zahnschmerzen hatte, aber mittlerweile bin ich in einem Alter wo sowas wie Fobien und Aehnliches zum eigenen Wohl schlichtweg ignoriert werden muessen.

Zu dem war mein Vater beim selben Zahnarzt wie ich und der hat ihm 2 Zaehne zu viel gezogen, was man natuerlich nicht gerne hoert, wenn man eh schon eine Fobie hat

0
Kommentar von Juliie1996
04.06.2016, 22:01

da solltest du alle 6-12 Monate hin. such dir einen guten Zahnarzt! SAG auch direkt an der Anmeldung , du große Angst hast! es gibt so viele Angstpatienten! du wirst auch an den Leuten und am chef merken, ob er 'gut' ist oder nicht

0

Was möchtest Du wissen?