Wie zählt man den Takt richtig mit dem Fuß?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du wippst mit dem Fuß das Metrum (das immer gleichbleibt und von der Taktart und dem Grundtempo abhängt), nicht den Rhythmus (in dem die Melodie geht).

Du entscheidest Dich also vorab entsprechend der Taktart und dem Tempo, welchen Notenwert Du mit dem Fuß wippen willst (z.B. Viertel im 4/4-Takt), und dann klopfst Du gleichmäßig (also im Beispiel jede Viertelnote), auch wenn die Musik verschiedene Notenwerte hat.

Wirklich richtig oder falsch gibt es da nicht.

Entscheidend ist unbedingt das Tempo; es macht keinen Sinn, sich "einen Wolf" zu wippen, wenn das Stück recht flott ist. Dann macht es Sinn, nur auf die Halben zu wippen. Bei schnellen 3/4-Takten wippe ich nur auf die Eins. Bei 6/8-Takten auf Eins und Vier.

kommt auf den takt an :D

wenn du noten vor dir liegen hast, dann ist der takt ja meist gegeben. also 3/4 oder 4/4. je nachdem. deswegen kann man nicht pauschal sagen wie man bei einem takt mitklopft. man muss es der musik anpassen.

falls du die monotone taktanzeige meinst, dann hilft dir ein metronom weiter. das schlägt unabhängig des takts mit und zählt, je nachdem wie das gewicht eingestellt ist, alle schläge sauber mit.

Was möchtest Du wissen?