Wie wurden Juden ins Kz gebracht?

8 Antworten

Die wurden meist in Zugwagons eng zusammengekarrt, teilweise so das sie kaum atmen konnten und das für mehrer Tage. Im KZ angekommen wurden sie aus den Wagons getrieben und meist gleich sortiert (kommt drauf an ob es ein Arbeit oder Vernichtungslager ist). Dann werden Frauen und Kinder von den Männern getrennt. Die Kinder hatten meist wenig Überlebenschancen, Frauen waren meist in den Arbeitslagern z.B. Munitionsfabriken untergebracht und Männer teilweise in Sonderkommandos, z.B. in Birkenau oder in den Krematorien.
Waren es Vernichtungslager wurden teils ganze Züge sofort vergast.

Wenn du noch mehr erfahren willst schau dir ,,Schindlers Liste" an, da erfährst du mehr über den Hintergrund, oder ,,die Grauzone", der handelt über das 12. Sonderkommando im KZ Birkenau.

LG

vielen Dank, der erste vernünftige Kommentar.

0

Kein Problem, mich hat das Thema dieses Schuljahr lange beschäftigt und ich finde es persönlich wichtig sich damit auseinander zu setzen. Kannst mich gerne anschreiben wenn du noch fragen hast.

0

Schau dir mal auf Wikipedia die Jüdin Anne Frank an. Von der stammt auch das Tagebuch der Anne Frank. Sie hat damals gelebt.

Wenn irgendwo Gedrucktes über das KZ Auschwitz erscheint, steht IMMER ein Foto vom Lagereingang dabei, auf dem Die Gleise der Reichsbahn ins Lager hinein führen. Der größte Transporteur der Todgeweihten war die Reichsbahn (Nicht die der DDR!)

Schau dir doch die Interviews von den Häftlingen an. Gibt's bestimmt auch bei youtube

Was möchtest Du wissen?