Wie wurden Gebäude nach dem 2. Weltkrieg genau wiederaufgebaut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leicht beschädigte Häuser wurden repariert und die mit größeren Beschäigungen abgerissen und dann wurde neu gebaut. Brauchbare Steine usw. aus den alten Häusern wurden aber oft wiederverwendet.

ich meinte eigentlich, wie das im Detail ablief. Also z.B. bei historisch bedeutenden Gebäuden, die teilweise (aber eben nicht komplett) zerstört waren. Wurde da zuerst alles abgetragen und dann neu aufgebaut oder an den bestehenden (nicht zerstörten) Teilen wieder aufgebaut?

Bei nur zum Teil beschädigten Gebäuden wurde tatsächlich soweit rückgebaut, bis man nur noch intakte Substanz hatte und darauf wurde dann wieder aufgebaut.

Das dafür verwendete Material war allerdings vielerorts eher mangelhaft, so schlagen sich bis heute beispielsweise in Berlin Mieter oder beauftragte Handwerker bei derartiger teilweise wiederaufgebauter Substanz wenn Reparaturen anstehen oder vielleicht nur ein Loch in die Wand gebohrt werden soll mit extrem wiederspenstigem Mauerwerk herum......, da wurden beim Wiederaufbau offensichtlich Ziegel aus Brandruinen wiederverwendet die durch das Feuer extrem hart geworden sind.

Als erstes mussten die Schuttberge beseitigt werden, die Trümmerfrauen haben da richtig schwere Arbeit geleistet und jeden verwertbaren Stein aus dem Schutt geholt, mit diesen Steinen (auf dem Land auch mit Feldsteinen wurden dann die ersten Häuser wiedererrichtet.. Sicher wurde auch vollständige Teile wiederverwendet, oder auch ganze Wände, wenn die Statik es hergab. Aber reinen Wiederaufbau gab es wohl nur bei geschichtlich wertvollen Gebäuden,wie dem Dresdner Zwinger. Schau mal in wikipedia unter Dresdner Zwinger, da steht mehr.

Es war unterschiedlich, oft wurde auch der Rest abgetragen, und man baute dann moderne Betonkästen hin, oder aber man trug nur die zerstörten Bereiche ab und versucht dann, falls Material vorhanden war, dieses wieder original zu rekonstruieren.

Meisten geschah das aber nur bei wichtigen Monumentalbauten, Kirchen, Schlössern usw., normale Wohnhäuser wurden meistens abgerissen, wenn nicht mehr viel zu retten war.

ja genau so war es.es gab ja kein material.es gibt da so ein begriff und zwar "trümmerfrauen"..die frauen haben alles wieder aufgebaut,die männer waren entweder in kriegshaft oder sind im krieg gefallen.

zum teil wurden die trümmer wiederverwendet.

Was möchtest Du wissen?