Wie wurden die staatlichen Renten in der DDR finanziert?

4 Antworten

Soweit mir bekannt, ist die Rentenversicherung der DDR genauso wie in der BRD damals eine Umlageversicherung gewesen. D.h. Wer heute arbeitet zahlt ein und wer heute Rentner ist, bekommt davon seine Rente. Dieses Prinzip der Solidarität der Generationen, auch Generationenvertrag genannt, wurde im 19. Jhd. von Bismark eingeführt. Deshalb war auch kein Geld bei der Wiedervereinigung vorhanden. Die andere Art der Versicherung wäre die Anlageversicherung. Hier wären Gelder angespart worden. Wo sollte in der DDR Gelder angelegt werden? Es gab ja keine Fonds, keine Aktien oder Oblikationen. Also hätte es nie funktioniert.

Man druckte Geldnoten und fertig. Rücklagen wurden nicht gebildet, da das System nicht kapitalistisch sein wollte. Es gab also keinen großen Topf oder keinen Puffer von 2,5 Monaten, wie heute. Man druckte das Geld, bzw. zweigte es aus dem Staatshaushalt ab. Die Währung war praktisch nichts wert (1:22 zur DM z.B.) , da die Preise (EVP) vollkommen verquer zur Realität von der Partei festgelegt wurden und die Bauern davon kein Saatgur kaufen konnten, sondern es in den LPGen zugeteilt bekamen. Alles aufgebaut wie ein Kindermonoploy, aber viel trauriger.

Fangen wir mal anders an, vor dem Fall der Mauer lag der Kurs DM zur OM ca 1 zu 10. Nach der Wiedervereinigung wurde Ostrente auf Westniveau angepasst, also bei einer Durchschnittsrente von 312,00 Ostmark x 3,2330 = Westmark. 312 Ostmark waren dann 312 DM x3,2330.

Anspruch auf die Mütterrente auch ohne eigene Rente

Ab 01.07.2014 soll es eine erweiterte Mütterrente geben für Mütter/Väter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden. Bekommt denn nur der diese erweiterte Rente, der überhaupt Renten versichert war und selbst Rente bezieht oder erhalten diese auch Personen, die nur Witwenrente beziehen? Ist die Anzahl der Kinder über über den Anspruch mit maßgebend?

...zur Frage

HILFEEE! BAFÖG ANTRAG formblatt 3 zeile 69-70

ich hoffe hier finde ich hilfe.

69 Wenn von Ihnen geförderte Altersvorsorgebeiträge nach § 82 EStG (Beiträge zur "Riester-Rente") gezahlt wurden: Jahressumme in Euro

Meinen die hier die von uns gezahlten Beiträge oder die Rente die man erhalten hat?

70 Renten (Bescheide bzw. Rentenmitteilungen vollständig in Kopie beifügen.) Art der Renten.. Bruttojahressumme in Euro

Handelt es sich hier auch um die Riesterrente? Was meinen die dann mit der BRUTTOjahressumme???

Mein Vater hat nämlich Beiträge zur Riesterrente gezahlt. Aber wenn ich die Summe bei der Zeile 69 eintragen soll, was kommt dann bei der Zeile 70 für ne Summe hin?

Vielen Dank für die Antworten!!

...zur Frage

typisches ddr essen?

hi! ;)

also es geht um folgendes: ich soll lebensmittel auftreiben die früher in der DDR zum frühstück gegessen wurden nur finde ich im internet die ganze zeit nur irgendwas deftiges was ich nicht für ein frühstück nehmen kann

kennt jemand von euch vielleicht etwas das man auch leicht besorgen kann (am besten wärs natürlich wenn es das im supermarkt gäbe)

danke im voraus! ^^

lg Riniko

...zur Frage

Gibt es eine Liste von ex-DDR Produkten die man heute noch im Supermarkt kaufen kann?

Hallo, ich suche eine Liste von Produkten (Lebensmittel) die schon in der DDR hergestellt wurden und die heute noch in den neuen Bundesländern hergestellt werden die man deutschlandweit im Supermarkt kaufen kann.

Ein Beispiel wäre zum Beispiel Rotkäppchen Sekt: Gabs schon in der DDR, wird heute noch produziert, kann man auch in Köln oder Hamburg im Supermarkt kaufen.

Bin bei Google leider nicht fündig geworden, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

...zur Frage

Warum wurden DDR Bürger auf Befehl der Staatsführung der DDR an der Mauer erschossen?

Das macht doch keinen SInn. Denn

a) war die Mauer nur ein "Antifaschistischer Schutzwall", dann braucht man ja wohl kaum Leute erschießen die abhauen wollen. Denn war es ein Faschist, dann "super dass er weg ist". War es aber ein normaler Bürger, warum dann abknallen, langt ja dann ihn einfach festzuhalten, hitnerherrennen. Ist er dann doch schneller ... was solls, vielleicht kommt er freiwillig wieder --- warum abknallen ?

b) war die Mauer dazu gedacht fähige DDR Bürger die wichtig für die Wirtschaft der DDR waren aufzuhalten, dann macht es doch auch keinen Sinn die abzuknallen, denn damit sind sie ja aufjedenfall für die Wirtschaft verloren. Versucht man sie nur einzufangen hat man noch ne Chance sie zu kriegen und wie im Fall a) -- vielleicht kommen sie von selbst zurück weil eben die Familie noch da ist ---- warum also abknallen ?

...zur Frage

Blaue Tabletten im DDR-Kindergarten?

Hallo alle!

Das betrifft jetzt nur ehemalige DDR-Bürger ;-) Vielleicht kennt der ein oder andere noch die blauen Tabletten, die man im Kindergarten immer schlucken musste. Also nicht das Testosteron zum dopen später, sondern die blauen Tabletten, welche angeblich Fluorid enthalten sollten. Wurden die Dinger eigentlich je nach der Wende untersucht, um zu schauen was tatsächlich drin war? Ich meine zu sagen "hier ist gut für die Zähne" macht's doch etwas einfach. Vielleicht kennt noch jemand die Hintergründe oder kann sogar Studien aufweisen.

Danke :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?