Wie wurde Geld international?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wikipedia:

In der Volkswirtschaftslehre wird Geld funktional definiert.

Geld hat

Zahlungsmittelfunktion

. Unter einem Tausch- oder Zahlungsmittel versteht man ein Objekt oder auch ein erwerbbares Recht, das ein Käufer einem Verkäufer übergibt, um Waren oder Dienstleistungen zu erwerben. Geld vereinfacht den Tausch von Gütern und die Aufnahme und Tilgung von Schulden.

Geld ist ein

Wertbewahrungsmittel

.

Geld ist ein

Wertmaßstab

und eine

Recheneinheit

. Der Wert einer Geldeinheit wird als Kaufkraft bezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da nicht jeder "Tiere oder so" hat, wurde irgendwann ein universell einsetzbares Tauschmittel erfunden. Geld ist ja quasi nur das Ersatztauschobjekt. Und um einiges praktischer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peony1412
01.06.2016, 21:00

Ja aber Geld bringt auch nichts wenn es nichts gibt, was man kaufen kann.... 

1

Geld als universales Tauschmittel und Nachfolger des Naturalientausches kam durch die ersten Hochkulturen in die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?