Wie wurde Geld in die Welt eingeführt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Ureinwohner Amerikas hatten bereits eine Währung. Muscheln.

Nein es gab keine Grundsumme für Jedermann. Handeltreibende werden irgendwann eine Form von Wertnachweiß entwickelt haben. Ein nicht leicht zu fälschendes Objekt das einen bestimmten Gegenwert in Waren hatte und vorallem leicht zu transportieren und zu sammeln war. Das heisst zur Schaffung des Geldes mussten lediglich 2 Händler eine Absprache halten, das dieses Objekt beim nächsten Handel noch immer den gleichen Gegenwert hatte.

Der einzige Unterschied zum gewöhnlichen Tauschhandel liegt darin, das dieses "Geld" keinen sonstigen Gebrauchszweck hat. Statt Geld hätte man auch ein Leder hernehmen können. Ein Stück Leder dieser Größe ist zb. 20 Eier wert o. ä.  Aber Leder lässt sich schlechter in der Manteltasche transportieren und vorallem könnte man es auch für andere Dinge verwenden. Daher denke ich das vorallem Handel über größere Distanzen die Einführung eines standartisierten Tauschmittels verantwortlich war.

Eine andere Möglichkeit wären Schuldscheine. Ein Schuldschein ist nichts anderes als Geld in Papierform. Dieser oder Jener bekommt von mir noch diese Ware in dieser Anzahl.   Diesen Schuldschein kann man auch gegen andere Waren eintauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich fomuliere es so: oh glitzer sieht schön aus handel, danach etwas intelligenter haben sie rum experimentiert und es in münzen verarbeitet etc. etc. jeder mensch bringt irgendwas neues zustande

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?