Wie wurde der Davidstern zum jüdischen Symbol?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ab dem 18. Jahrhundert gilt das Hexagramm als allgemeines Glaubenssymbol. Mit der Aufklärung im 18. Jahrhundert, als in Europa die Judenemanzipation Hoffnungen auf eine volle Staatsbürgerschaft in den neugebildeten europäischen Nationalstaaten weckte, trat ein wichtiger Wandel ein. Bisher war das Judentum von den übrigen Buchreligionen nie als gleichwertig anerkannt worden. Für die integrationsbewussten Juden der Aufklärung, die sich für das Judentum als Religion einsetzten, wurde nun ein Symbol erforderlich, das die Religion in ähnlicher Weise repräsentierte, wie das Kreuz das Christentum. Als solches Symbol bot sich der Davidstern (Magen David) an. Nichtjüdische Architekten verwendeten den Magen David, um die neuen Synagogen von den Kirchen zu unterscheiden, die sie zu bauen hatten und die einander ähnelten.

Als europäische Juden Ende des 19. Jahrhunderts schließlich tatsächlich zunehmend gleichberechtigt und am politischen Geschehen beteiligt wurden, wuchs allerdings auch der Antisemitismus in nicht-jüdischen Kreisen. Als Antwort darauf kann der Zionismus betrachtet werden: die Bewegung zur Errichtung eines selbstständigen jüdischen Nationalstaates. Die Zionisten übernahmen auch den Magen David, allerdings eher als säkulares, denn als religiöses Symbol.

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde den nach den Rassegesetzen als Juden geltenden mit der Polizeiverordnung vom 1. September 1941 zwangsweise das Tragen einer abgewandelten Version des Magen David, des „Judensterns“ („Gelben Sterns“), zur öffentlichen Kennzeichnung ihrer Kleidung auferlegt. Dies kann als Wiederholung von Geschehnissen des mittelalterlichen Europas gesehen werden, in dem christliche Fürsten das Tragen eines Gelben Flecks anordneten, um die Juden für die Christen kenntlich zu machen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Magen David 1948 zum Emblem der Nationalflagge des neuen Staates Israel. http://de.wikipedia.org/wiki/Davidstern

Diese Antwort ist komplett aus Wikipedia herauskopiert, und das ohne Quellenangabe. Du solltest besser dann einfach nur den Link als Antwort eintragen. Es ist doch nicht ehrenrührig, etwas nicht selbst zu wissen, sondern auf eine gute Quelle zu verweisen. Der Eintrag in Wikipedia stimmt mit meinen Informationen weitgehend überein, also bitte hier nachschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/Davidstern

0
@Plotti9143

Hab' ich was am Auge? Ich sehe schon den Wiki-Link bei Volume...

0
@Plotti9143

Hääää, was willst Du mir sagen, ich hab mich nicht damit gerühmt, dass diese Antwort von mir verfasst wurdeund ich hab den Link drunter gesetzt. Also fahr die Krallen wieder ein.

0

Ich meine, dass die Juden vor ein paar hundert Jahren nach ainem Symbol gesucht haben, dass ihre Religion repräsentiert. Schon Jahrhunderte vorher war der Davidstern jedoch schon eine Arte Talismann und zwar Anhänger aller Religionen. Er ist also keine jüdische Erfindung

der koenig david, koenig der juden hatte auf seinem schutzschild mit dem er (viele erfolgreiche) kriege fuehrte einen stern. darum nennen es die juden auch magen-david-stern (magen bedeutet schutz)

1354 wurde er erstmals in Prag zum Symbol des Judentums. Er stellte die Fahne der dortigen jüdischen Gemeinde dar. In anlehnung an den griechischen Buchstaben Delta bzw. dem "D" im Namen des Königs David. Doch 1890 schon erkohr ihn sich die zionistische Bewegung als Logo aus

Was möchtest Du wissen?