Wie würdet ihr vorgehen-Gesang?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Einschätzung zu deiner Stimme: Du hast eine gute Basis, mit der sich solide Ergebnisse erzielen lassen würden.

Zum Thema Privat oder Musikschule: Wähle das aus, dass du dir leisten kannst. Frage den potentiellen Lehrer oder Lehrerin nach seinen Referenzen, wo und was hat er studiert, wie lange unterrichtet er schon etc. Wenn es zeitlich grad passt, geh zu einem seiner Schülerkonzerte. Dort hörst du durch seine Schüler, was er bewirken kann (oder auch nicht).

Ich weiß aus Erfahrung, dass man sowohl an der Musikschule wie auch bei Privatlehrern echt tolle Lehrer finden kann - genauso gut kann man aber auch bei beiden ein schwarzes Schaf erwischen. 

Um den für dich passenden Lehrer zu finden, solltest du dir auch im Vorhinein überlegen, was du mit dem Unterricht erreichen willst. Bitte nicht so allgemein wie "Ich will singen lernen." oder "Ich will professionell auftreten." Nein. Konkrete Ziele. Welche Schwächen siehst du in deiner Stimme? Wo hast du Probleme? Reicht die Luft nie bis zum Ende aus? Klingen die tiefen Töne irgendwie komisch? Fühlst du dich mit einem Mikro in der Hand nicht wohl? Aber auch solche Ziele wie, ich will unbedingt mal Musical singen! Oder, ich möchte bei Adeles Skyfall die Töne schmettern können!  Also: Was möchtest du verbessern? Wo siehst du dich in 1, 3, 5 Jahren als Sängerin? --- Mit den Antworten gerüstet kannst du sehr schnell einschätzen, ob der Lehrer dir helfen kann, deine Ziele zu erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu erst einmal nette stimme klar hell und deutlich das is schon mal gut da ich selbst viel mit music arbeite in meiner freizeit wage ich mir dieses urteil einfach mal aber ich würde dir raten sieh dir vorher immer di referenzen des lehrers an ich persöhnlich würde musikschule nehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?