Wie würdet ihr verliebt sein definieren?

7 Antworten

Ich würde es, aus eigener Erfahrung, so definieren:

- glücklich sein, wenn man merkt das man sich frisch verliebt hat und es pos. Weise auch auf Gegenseitigkeit beruht

- abgrundtiefe Traurigkeit, wenn irgend etwas die Gefühle trügt oder das verliebt sein nicht auf Gegenseitigkeit beruht

Abgesehen von den ganzen Gefühlen die den Körper total durcheinander wirbeln ist es ein Ausnahmezustand allererster Güte. Zumindest wenn es einen so richtig erwischt hat. Zu meiner Definition gehört noch, ebenfalls laut meiner bisherigen Erfahrungen, das es keine Altersgrenze gibt wo die Verliebtheit weniger wird, oder sehr viel anders. Bei meiner vorerst letzten Liebe war der Knall so extrem das ich binnen, man kann sagen Stunden, alle Gefühle hatte bzw. sie sich entwickelten die man sich denken kann. Sowas hatte ich nur bei meiner ersten Liebe. Alle anderen Verliebtheiten hatten sich Peu a Peu entwickelt. Nur das man eben im Alter besser weiß wie man mit evtl. Liebeskummer umgehen kann unterscheiden sich evtl. Dramen nicht wesentlich von der Verliebtheit von Teenies. Und im Prinzip sind das gegenseitige Entdecken immer wieder mit das Beste. ich schweife jetzt irgendwie ab, nur das Thema ist so komplex das man es kaum Kompakt sagen kann. Aber grins, das was ein User gut getroffen hat ist, das Verliebtheit wirklich blind und blöd macht. :))

schmetterlinge im bauch. oft an den anderen denken. sich tagelang freuen bis man ihn wieder sieht, davor aber dann ggf nervös werden oder schwitzige hände haben. ihn immer um sich haben wollen oder in den arm nehmen wollen. kleinigkeiten bemerken die anderen vielleicht nicht auffallen. viel zeit mit ihm verbringen, egal ob allein oder in gesellschaft anderer. aber auch eifersüchtig reagieren wenn evtl ein nebenbuhler auftaucht... aber auch blind sein vor negativen seiten. nur sehen was man sehen will...

schwer sowas zu beschreiben..


Ein weiser User hier hat Verliebtsein und Lieben mal getrennt und ich finde, er hat recht.

Wenn Verliebtsein in Liebe umschlägt, dann ist es gut.

DodgeRT hat das Verliebtsein sehr gut beschrieben, mehr muss man dazu nicht sagen, LG.

Was möchtest Du wissen?