Wie würdet ihr seine Liebe einschätzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo nani0201,

ich als Mann der seit 7 Jahre mit seiner Lebensgefährtin zusammen ist und ein gemeinsames Kind mit Ihr hat und auch nicht verlobt oder verheiratet ist kann dir zwar keinen wirklichen Tip oder Rat geben, aber doch etwas dazu sagen.

Davon abgesehen das ich nicht weis wie alt ihr beiden Seid, gehe ich mal davon aus, das dein Freund wirklich noch warten möchte, da er es dir ja auch schon gesagt hat. Du solltest ihn nicht drängen. Es gibt viele Gründe die ihn davon abhalten könnten. Die solltest du vielleicht mal erfragen. Aber auch nicht vordernd fragen, sondern eher nebenbei. 

Ich möchte z.B. nicht heiraten oder mich verloben, weil ich heutzutage keinen Grund mehr darin sehe. Nicht zu Zeiten wo eine Scheidung schon fast zur Normalität geworden ist. Ich möchte heiraten wenn ich es für richtig halte, oder es sich für mich zwangsläufig richtig anfühlt. Aber ich finde eine Beziehung wird nicht unbeding durch eine Hochzeit gesteigert, bzw. wertiger. Und ein Garant das man "bis das der Tod euch scheidet" zusammen ist, ist eine Hochzeit eben nicht mehr. 

Vielleicht hat dein Freund ja selbst auch (so ging es mir) negative Erfahrungen mit Scheidungen im Umkreis (Familie/Freunde/Bekannte) gemacht, was ihn vielleicht etwas abhält.

Wie auch immer, ich denke du solltest ihn mal nach den Gründen fragen und dann müsst ihr für euch entscheiden ob es euer gemeinsamer Weg ist. Es gibt ja auch tatsächlich Menschen (das möchte ich nicht abwerten), für die eine Hochzeit ein zwangsläufiges Muss ist.

Alles Liebe und viel Glück für eure gemeinsame Zukunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist gut zu mir..zeigt mir das aber nicht immer offensiv (Blumen, Komplimente,etc.).

Ich tu mir schwer zu verstehen warum immer so derart hohe Erwartungshaltungen vorliegen. Der Partner wird als liebevoll beschrieben und gleichzeitig wird jeder Fingerzeig hinterfragt und gemäkelt warum es nicht noch mehr ist. Denn schließlich könnte er ja mit einem Bündel Blumen und Komplimenten vor der Tür stehen und wenn er das macht dann findet man wieder was anderes.

Auf der anderen Seite bist du in deinen sämtlichen Fragen nur am jammern, dass dein Freund seine Ex in Schutz nimmt, dass er kifft, schreibst von ständigen Streiterein, das ist gerade mal 2 Monate her und redest jetzt von Verlobung und das die Liebe immer intensiver wird. Für mich klingt das wenig überlegt, sprunghaft und unreif. Das sind für meine Voraussetzungen für eine Ehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Denke dein Freund ist vlt. Noch nicht soweit oder er will gar nicht heiraten.. hattet ihr mal über das Thema mal geredet ? Oder wenn mal das Thema ehe aufgetaucht ist wie war seine Einstellung dazu ?

Also meiner hat am Anfang wie ich über dieses Thema gedacht aber mittlerweile ist es so , dass ich andere Töne von ihm höre . Er redet von uns als altes Ehepaar etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?