Wie würdet ihr reagieren wenn ihr zufällig mitbekonmt/seht das ein Freund/Bekannter oder Arbeitskollege eine Windel trägt?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das hängt davon ab, in welchem Verhältnis ich zu dem Windelträger stehe. Wenn es ein flüchtiger Bekannter ist, würde ich gar nix sagen, mir nur meinen Teil denken. Wenn es ein enger Bekannter/guter Arbeitskollege/Freund ist, würde ich wohl ganz arglos fragen: Was hast denn da, ist das eine Windel? 

  ... wohl auch deswegen, weil ich gar nicht auf die Idee kommen würde, dass sich das jemand freiwillig antut.

Vielen dank, es ist ja auch nicht freiwillig.  aber ich bin immer angespannt unter kollegen.

1

Ich würde es einfach so hinnehmen und akzeptieren. Das wird schon seinen Grund haben wieso die Person Windeln trägt, ob nun auf Grund von Inkontinenz, zur Sicherheit oder einfach nur aus Spaß ist dabei ja völlig egal. Es ist letztendlich wie eine ganz normale Unterhose und gut ist...

Wenns natürlich ein guter Freund von mir ist würde ich auch mal Fragen wieso er die trägt...

Da ist die Frage aus welchem Grund der betreffende eine Windel trägt,tut er es aus medizinischen Gründen würde da gar nicht reagieren,ist es ein Fetisch dann würde ich etwas stärker  irritiert reagieren.

Wie denkst du kannst du unterscheiden ob fetisch oder krank?

1

Wenn ich nicht, aus Gründen, ein spezielles Interesse an Windeln hätte, würde ich es zu Kenntnis nehmen. Wenn ich zu demjenigen nähere Kontakte pflöge, würde ich ihn vielleicht noch über die Hintergründe ausfragen.  Der Mensch ist ja von Natur aus neugierig. Das war's dann aber auch schon. Windeln zu tragen ist keine Schande und wenn es  aus gesundheitlichen Gründen notwendig ist, umso weniger. 

Mach dir also keinen Kopf. Ich glaube nicht, dass man dich deswegen auslachen wird. 

Ich persönlich würde es nehmen wie es ist. Ich bin neugierig und stelle dann auch fragen. Wieso du sie trägst zum Beispiel. Letzen Endes spielt das aber keine Rolle. Viele Freunde, habe die komischsten Vorlieben. Einige tragen sogar Windeln und denken man bekommt es nicht mit. 

Ich weiß nicht wie es anderen geht, aber ich bekomme so etwas schnell mit. Trotz dem würde ich aber nie etwas sagen. Allein aus respekt. Wenn man mal unter vier augen ist, dann würde ich fragen.

Vielleicht lernst du ja dadurch auch Leute kennen denen es ähnlich geht. Für mich ist es auch nicht mehr lang, bis ich Windeln tragen muss. Meine Muskeln die für das schließen der Blase zuständig sind werden kontinuierlich schwächer. Meine Freunde wissen das jetzt schon und sind darauf vorbereitet. Ich denke länger als ein jahr wird es nicht dauern, das ich mit Windeln schlafen muss. 

Trotz dem fühle ich mich bei dem Gedanken daran wohl. Ich könnte es behandeln lassen, mit hilffe von Medikamenten. Doch nehme ich aus Prinzip keine. Zumindest nicht bei leichten dingen. Das wird mich im Leben nicht einschränken, also habe ich es akzeptiert und kann selbstbewusst in die Zukunft blicken.

da ich auch Inkontinent bin wissen es die meisten Mitmenschen in meiner näheren Umgebung, das ich Proble emit der Blase habe.

ich würde als Außenstehender überhaupt nicht drauf reagieren, weil man eine Frau die eine Damenbinde  benutzt  bzw. Ihre Tage hat auch nicht drauf anspricht, ob wie und was....?

Windeln sind zum Schutz da , auf jedenfall besser als mit ner Nassen Hose....

Hallo,

so mancher trägt am Arbeitsplatz eine Windel, weil es kaum Gelegenheit gibt, eine Toilette zu besuchen. Viele Fernfahrer machen es, in Supermärkten an der Kasse scheuen Kassiererinnen häufigeren Gang zur Toilette, weil sie vom Vorgesetzten wieder mal schief angesehen werden.

Liste lässt sich fortsetzen

Hallo,

Wenn Dritte das Thema Windeltragen thematisieren lass sie! Bei Freunden und Familie soll das kein Tabuthema sein, ansonsten antworte ich gerne, " wenn sie sonst keine Probleme haben,ideal"!

In der Regel fällt es nicht auf.

Ich würde davon ausgehen, daß es davür medizinische Gründe gibt. Was anderes möchte ich mir nicht vorstellen und auf keinen Fall würde ich nachfragen.

1. Wahrscheinlich bekommt das wirklich niemand mit. Selbst wenn Du sehr saugfähige Windeln trägst, die schon mal etwas auftragen könne, werden sich Deine Arbeitskollegen kaum so intensive Gedanken darum machen ob das an Deiner Unterwäsche oder Deiner Anatomie liegt. 

2. Sollte es tatsächlich jemand mitbekommen, was ja nur zweifelsfrei möglich wäre, wenn der Rand der Windel aus dem Hosenbund herausschaut, die Hose ein Loch hätte, oder er dich beim Umziehen sieht, werden die meisten Menschen sich allenfalls selbst Gedanken darüber machen warum Du Windeln tragen musst. 

Inkontinenz und Inkontinenzhilfsmittel sind ein mit Damenhygieneartikeln vergleichbarer Tabubereich. Überleg doch mal wie groß der Grad der Vertrautheit sein muss, damit Du von einer Frau weißt ob sie gerade ihre Regel hat. Und wie Du darauf reagieren würdest, wenn Du als weniger vertraute Person aus einem Zufall heraus merkst, dass es so ist. 

Vermutlich wird Dir das in einem solchen Falle selbst peinlich sein, und du wirst dir Mühe geben Dir jegliche Reaktion zu verkneifen. Genau das werden auch Kollegen tun, die zufällig etwas von Deinen Windeln mitbekommen haben könnten.

Die Idee, die Tatsache, dass Du Windeln trägst innerhalb der Firma quasi öffentlich zu machen halte ich für wenig praxistauglich. Sicher kann man sich darüber Gedanken machen dass die Welt in bestimmten Dingen besser wäre, wenn Menschen offener zueinander wären. Realistisch ist ein solches Szenario indes nicht. 

Wenn ich das bei nem Kumpel oder Arbeitskollegen sehe, würde ich fragen, warum er eine trägt, wenn er mir sagt, dass er wegen einer Krankheit eine Windel trägt, ist das Thema für mich abgeschlossen. Er bleibt mein Kumpel/ Arbeitskollege, egal ob oder mit Windel. 

Ich würde kurz weggucken um zu schmunzeln und ansonsten versuchen, diskrekt zu bleiben und nichts sagen.

mir persöhnlich ist das egal was einer unter seiner hose trägt,und wenn deine unterhose klebestreifen hat,würde auch da von mir keine reaktion kommen

Verwundert, überrascht. Aber auch verständnisvoll, denn es hat bestimmt seinen Grund.

Es wären schon komisch, außer man hat einen heftigen Grund wie zB eine krankheit

Was möchtest Du wissen?