Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Partner (20 Jahre Beziehung) von heute auf morgen zum Islam konvertieren würde?

Das Ergebnis basiert auf 86 Abstimmungen

Sofort Beziehung beenden 48%
Wenn ich mich anpassen muss/soll dann Beziehung beenden 29%
Würde es respektieren und wie gewöhnt weitermachen 23%

20 Antworten

Würde es respektieren und wie gewöhnt weitermachen

... so lange es geht... Es könnte aber auch ein Zeitpunkt kommen, wo es nicht mehr geht, wenn er sich zu sehr verändert, oder zu viele Veränderungen im Haushalt fordert, etc.

Wenn ich mich anpassen muss/soll dann Beziehung beenden

Nachdem ein erstes Gespräch geführt wurde.

Es ist absolut kein Problem, wenn die Person einer Religion angehören möchte, aber sowas sollte man vorher Mal besprechen, wenn man über 20 Jahre in einer Beziehung ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gnostischer Atheist, Hatte Religion und Philo mit Theisten!
Würde es respektieren und wie gewöhnt weitermachen

Ist aber eher unwahrscheinlich.

Aber, wenn kommt es doch drauf an wie er es ausübt es gibt die streng Gläubigen und die, die wesentlich toleranter sind.

Bei zweiterem wäre es mir egal ob er im an den Koran glaubt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Kommunikation ist das A und O
Sofort Beziehung beenden

Nicht aber, weil ich die Handlung perse schwierig finde. Ganz im Gegenteil. Die Entscheidung zum Islam zu konvertieren, kann für mich wie eine kurzfristige Entscheidung wirken. Sicherlich hat sich der Gegenüber aber Gedanken dazu gemacht.

Man hat als Partner kein Anrecht darauf, an den Gedanken des Partners zu partizipieren. Es sind seine Gedanken und seine Entscheidungen, die er nicht mit mir besprechen muss, besonders da Religion und Spiritualität eine zutiefst persönliche Angelegenheit ist.

Ich würde deshalb die Beziehung beenden, weil der Islam für mich keine Religion ist, die ich akzeptieren könnte. Zumindest nicht zur gemeinsamen Lebensführung.

Wenn ich mich anpassen muss/soll dann Beziehung beenden

Ich würde mir ernsthafte Gedanken machen was bei ihm schief läuft. So eine wichtige, tiefgreifende Entscheidung trifft man nicht spontan. So etwas über Nacht zu entscheiden, ohne vorher häufig miteinander darüber zu reden, würde mich entweder an seinem Verstand oder an unserer Beziehung zweifeln.

An sich wäre ich mit einer Konvertierung zum Islam (oder sonst einer Religion) nicht glücklich. Aber ich würde es respektieren, solange es mein Leben und unsere Beziehung nicht groß beeinflusst.

Was möchtest Du wissen?