Wie würdet ihr reagieren nach dieser Aktion?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

So hart es klingt, aber dein Freund ist genug alt um mit den Konsequenzen zu leben! Ich verstehe dich aber total gut, dass du dir jetzt viele Gedanken machst und ihn am Liebsten abhalten willst, aber wenn du ihm das genau so gesagt hast, wie du es hier geschrieben hast und er kapierts immernoch nicht, dann darfst du dir auch keine Vorwürfe machen..

Er hat das Gefühl auf dich aufpassen zu müssen und übertreibts dabei ein bisschen. Böse meint ers bestimmt nicht, aber vielleicht hat er auch Angst dich zu verlieren. Wenn du z. B. in die Disco gehst und einen anderen Mann kennen lernst etc. Dass das für dich nicht ok ist, ist verständlich, aber die eigenen Freunde verstehen das eben meistens nicht..

Verbieten kann er dir wirklich nichts und wenn du das Piercing willst, dann solltest du das auf jeden Fall machen! Schliesslich ist es dein Körper und er sollte dich so akzeptieren, wie du bist! Mein Freund z. B. hat überhaupt keine Tattoos und Piercings und ich hab von beidem mehr als genug, aber wir akzeptieren uns gegenseitig und vertrauen uns. Deshalb sind wir auch schon so lange zusammen.. Aber wenn er mir Vorschriften machen würde und selber genau das Gegenteil machen würde, wäre ich wirklich sauer auf ihn..

Red nochmals mit ihm und sag ihm ganz klar, dass du so nicht mehr weiter machen kannst und willst! Und sprich mit ihm auch nochmals über das Tattoo.. Ich denke, dass diese Studios dort hygienisch nicht wirklich auf dem besten Stand sind und ein entzündetes Tattoo ist wirklich schei**e! Ausserdem muss er fürs Nachstechen (wenn das dort überhaupt inkl. ist) nochmals dort hin fahren (in Deutschland zahlt er wie für ein neues Tattoo) und auch die Farben entsprechen nicht wirklich den Normen (viele billige Farben enthalten die selben Stoffe wie Autolack etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich schätze er ist einfach nu stolz dass er ein Tatoo hat und Piercings kommt ja auf selbe raus.er will schätze mal damit angeben und da er dann wahrscheinlich viel Zeit mit dir verbringt und du dann einen Piercing hättest kann er mit seinem tatoo nicht meh angeben da du auch soetwas hast.. verstehst du was ich meine? Ich würde sagen warte einfach mal ein paar jahre wie sich die Situation ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robbenfan1990
02.04.2012, 13:58

ja des versteh ich sehr gut...

aber um gottes willen er steht non-stop im mittelpunkt (was mich ja net stört) aber manchmal nervt es einfach... ich bin aus dem alter raus dass ich ständig nur blödsinn machen will - wobei ich gerne mal des kind in mir abspacken lass ;-) aber die mischung machts... nur will ich ihn halt wegen so ner kleinigkeit net verlieren... nur versuch mal mit nem 19 jährigen zu reden und ihm zu sagen: mir is des zuviel kindergarten... des kann ja nur schief laufen... zumal er einer is der zwar nich immer recht hat aber dafür immer des letzte wort und halt einiges dann au mal aus trotz macht... und des zehrt echt an meinen nerven... weil ganz ehrlich der ruhigste mensch sagt 90 mal ja is ok du hast recht - nur um keinen streit zu entfachen aber auch dem reichts iwann mal ;-)

0

tja,.. das problem hab ich allerdings auch. ebenfalls 19 der herr. ich weiß auch nicht was das soll, aber ich hab mir auch nichts, aber echt gar NICHTS verbieten lassen, was er selbst auch nicht einhalten kann bzw selber macht. von dem her,.. in einer beziehung sollte man dem anderen nichts verbieten, beide nicht,.. das tu ich auch nicht, ich zb sage nur, ich fänds schlecht. wenn er sagt du darfst dich nicht piercen lassen, du aber willst - machs. wenn er dich anmault wenn du feiern gehst wenn er nicht da ist/kann.. machs. soviel vertrauen sollte bzw MUSS da sein, falls er denkt du würdest gleich mit anderen rum machen. jetz kann man noch sorglos feiern gehn. mit nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robbenfan1990
02.04.2012, 14:02

ja verbieten lassen geht eh nich!!! aber ich wollt erstmal abwarten...

aber was halt mal garnich geht , meiner meinung nach, is so n theater zu veranstalten und dann nach polen fahren (wohlgemerkt aus besagtem grund!!!) und dann sowas in facebook posten... schlimm genug dass er nach seiner reaktion überhaupt auf die idee kommt aber dann nich mal mit mir drüber reden... also ich weiß nich... und wie gesgat er hat eh immer des letzte wort...

und ich geb dir vollkommen recht nur weiß ich net ob er des als trotzreaktion auffasst wenn ich jetzt einfach mein ding mach und dann grad so weiter macht... wobei dann wärs ja eig nich mein problem ;-)

0

eine beziehung sollte doch ausgeglichen sein, was bei euch aber nicht der fall zu sein scheint! außerdem warum läßt du dir das "piercen" verbieten, ist doch nicht dein vater oder? und volljährig bist du doch auch!! also auch wenns krass klingt, such dir einen anderen das wird nichts! aber wenn er sich unbedingt tätowieren lassen will, dann wirst du das nicht verhindern können. und ich bin mir sicher der schränkt dich nicht nur beim piercen ein - oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robbenfan1990
02.04.2012, 13:54

da hast du allerdings recht... der letzte satz hat mich grad echt zum nachdenken gebracht...

ich weiß alter spielt eig keine rolle aber ich bin etwas älter als er und ich merk schon dass er da manchmal noch etwas kindischer is... und deswegen heiß ich bisher eig alles gut bei ihm aber langsam reichts mir halt auch...

0

Wenn er den traurigen Anlaß gleich damit verbinden will,sich seinen Wunsch ( ist wahrscheinlich in Polen billiger ) zu erfüllen,ist das seine Entscheidung. Nur darf er andererseits auch nicht dagegen haben, wenn du dich piercen läßt. Abgesehen davon,daß du nicht sein kleines Kind bist, dem man etwas verbieten kann, gilt gleiches Recht für alle. Das solltest du ihm klarmachen !! Wünsch dir eine schöne vorösterliche Woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. würde ich mir denken: was für ein Idiot schreibt in Facebook, dass er sich tätowieren lassen will, nachdem sein Opa gestorben ist (könnte er es mir nicht einfach per Telefon sagen? )

  2. würde mich das auch stören, wenn er sich tätowieren lässt, ich mir aber kein Piercing machen lassen darf

  3. was zur Hölle sucht er in Discos. Er sollte das genaue Gegenteil machen und Zeit für sich alleine brauchen

Du all diese Gründe sind sehr enttäuschend. Und ich würde ihn sofort anrufen und ihm sagen, dass er sich nicht tätowieren lassen wird! Und wenn er wieder zu Hause wäre, würde ich ein ernstes Wörtchen mit ihn reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er will das wahrscheinlich nur machen lassen da er in einer trauer fase ist(ich weiss nich genau wie man das jetzt beschreiben soll) jeden falls macht man dann(nach einem todes fall) dumme sachen die man sonst nicht tut..Man riskiert oder sonst was...Also er "randaliert" so zu sagen um seine trauer zu über winden (unbewusstsein)!! Versuch halt irr. für ihn dazu sein!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja, manchmal sollte man über gewisse Tattoos nicht allzu lange nachdenken.

Klar. NACHDENKEN IST WICHTIG! ist ja für immer.

Aber wenn man es echt 129382173 Mal durchkaut, ist das auch nicht das wahre.

Es ist seine Sache!

Und vor allem. Wegen seinem Opa.. Das ist doche in Grund.

Ich hab die Namen meiner Kinder auch auftattoowiert (Alen und Rino) Ich bereuhe nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robbenfan1990
02.04.2012, 13:51

des tatoo hat aber rein garnichts mit seinem opa zu tun... ich denk eher er is grad fertig mit der welt und sucht iwas um sich "abzulenken" deswegen bin ich auch so dagegen...

0

Was soll man da lange rumreden .............

ich wuerde mich piercen lassen ! ^^

Liebe Gruesse von der Costa Calida

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du reagirst net über

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?