Wie würdet ihr Geld vermehren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

was ist der sicherste Weg

Tagesgeld bzw Festgeld bei einer deutschen Bank. Einlagensicherung bis 100000 Euro, und es gibt bis zu 1,x Prozent Zinsen.

wo hole ich am meisten Geld raus

Bei einem Lottogewinn!

Ein paar Euro Einsatz, und es gibt ein paar Millionen Euro Gewinn. Falls Du gewinnst. Aber das wäre "das meiste Geld".

---> "Sicher" und "viel Gewinn" schließt sich aus.

Mit breit gestreuten Aktienfonds kann man über lange Sicht einen guten Gewinn machen. Man muss aber auch mal Verluste aussitzen können, und bei einem Minus nicht gleich in Panik verfallen. In der Vergangenheit haben sich die meisten Indizes positiv entwickelt. Das wird in Zukunft wohl auch so sein. Muss aber nicht.

(Ich lasse monatlich u.a. ein paar Euro in 3 ETFs sowie vierteljährlich in Festgeld fließen.)

ich würde dir raten das Geld am Sparbuch zu lassen oder auf einen Bausparer zu geben

sich du bekommst keine Zinsen aber sehr viel weniger wird es nicht

du kannst in alles Mögliche investieren Founds, Gold,... aber du hast auch viel Risiko dein Geld zu verlieren und dann hast du nichts mehr

mit 20.000 Euro kommst du nicht weit, dass ist weniger als man im Jahr verdient ...

Ohne dass du selbst Arbeitest vermehrt sich so wenig Geld nicht von alleine. Du kannst es in Werkzeuge investieren, mit denen du dann entsprechend Geld verdienen kannst. Einen PC und ein Arbeitszimmer ... 

wenn du an Aktien gedacht hast, vergiss es, mit 20.000 Euro bekommst du nicht viel raus, wenn du nicht gerade einen super geheimen Tipp bekommen hast, welche Aktie bald durch die Decke geht

sich mit dem Geld selbstständig zu machen wird auch unmöglich, weil du 20.000 Euro in einem Jahr aufgebraucht hast, um dich überhaupt selbst zu versorgen

20.000 € sind ja nicht gerade viel. Trotzdem würde ich mir einen unabhängigen Finanzberater suchen und mir einen, vielleicht zwei aussichtsreiche Fonds nennen lassen.

Ich würde das Geld nach einer sorgfältigen Analyse in dividendenstarke Aktien investieren. Solltest du dich in Materie noch nicht genügend auskennen sind ETFs zu empfehlen.

Ich würde dir empfehlen, ein Teil des Geldes in finanzielle Bildung zu stecken. Unterm Strich zahlt sich das am besten aus.

Dafür brauchst du einen erfahrenen, vor allem vertrauenswürdigen Anlageberater.

Wo du den findest, kann dir vielleicht eine entaprechende Internetseite eines Wirtschaftsmagazins sagen, das bei eimen Öffentlich-Rechtlichen TV-Sender tätig ist.

Glaube niemals einem ungeprüften Ratgeber!


Schnell und sicher?

Beides geht nicht

Was möchtest Du wissen?