Wie würdet ihr eure Stunden schreiben , als Subunternehmer?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du bist als selbständiger Unternehmer doch nicht im Stundenlohn beschäftigt oder ? Wovon zahlst du dann die Krankenkassenbeiträge und den Steuerberater ? Du arbeitest als selbständiger nicht weisungsgebunden und musst dich selbst mit dem Hauptauftraggeber die Vergütung verhandeln. Schlussendlich kann das Finanzamt nachträglich vieleicht eine Scheinselbständigkeit nachweisen dann muss genug Geld da sein um nachträglich Lohn/Gehalt nachzuversteuern.

Desweiteren schreibst du keine stundenzettel sondern Rechnungen! 

Wenn man selbstständig ist das wohl selbstverständlich oder nicht? 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon4
10.10.2016, 19:26

Der Fragesteller möchte nach meinem Verständnis wissen, wie er die tägliche Stundenzahl dokumentieren soll, um sie vermutlich seiner Rechnung an den Auftraggeber als Nachweis beifügen zu können.

0
Kommentar von soell20
10.10.2016, 19:35

Hallo, wir haben uns auf einen guten Stundenlohn geeinigt. mache das jetzt nur ,weil ich ihm an einen großen Auftrag helfe. Minus will ich ja nicht einfahren.

0

Was möchtest Du wissen?