Wie würdet ihr eure Kinder erziehen,geht an die so 17-20 jährigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Beispiel wenn es gut gegessen ,ist mehr Naschi ok oder wenn es viel draußen war,ist auch mehr Fernsehen in Ordnung. 

Kinder müssen Dinge tun, OHNE dafür mit Naschis oder mehr Fernsehen belohnt zu werden. Das erinnert mich eher an Hundeerziehung mit Leckerlis als Belohnung für Wohlverhalten. :-))

Bei dir klaffen Theorie und Praxis weit auseinander. Wenn du selbst Kinder hättest, würdest du vieles anders beurteilen und folglich anders handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Feenblume, Du hast gute Grundlagen, um eine tolle Mutter zu werden :-)

Wenn Du Lust hast, lies doch in den nächsten Jahren mal ein paar Bücher von Jesper Juul und Jan-Uwe Rogge. Da wirst Du teilweise bestätigt. Du lernst eine erweiterte Sicht auf das Thema "Regeln".

Und lass Dich später nicht von "erziehungserfahrenen" Verwandten, Freunden und gar Erziehungsberatern irritieren. Bleib bei Deiner Grundeinstellung und nehme eine Feineinstellung selber vor - indem Du Dir das Wissen selber anliest.

LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwei Kinder und erziehe mit strenge, manchmal sagen meine Freunde, ich wäre ZU streng, aber trotzdem bleibe ich fair. Ich finde nur, Sachen wie Zimmer aufräumen, Zähne putzen, am Tisch bleiben, bis alle fertig sind, müssen durchgezogen werden. Erziehung ist leider Arbeit und niemand hat immer Bock zu erziehen :D ich versuche aber auch immer viel Spaß in die Sache zu bringen. Beim Zähneputzen sind wir die Putzpiraten und müssen den Captain Karies erwischen, beim duschen haben wir unser eigenes blödes Lied, beim Anziehen morgens und abends versuche ich immer extra das Shirt zum Beispiel an die Beine zu ziehen, so dass mein Sohn Spaß daran hat UND mir erklären kann wie es richtig geht. Ich bin mit 19 Mutter geworden und kriege es doch besser hin als ich selbst dachte :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?