Wie würdet ihr euer Leben mit bedingungslosen Grundeinkommen verändern?

9 Antworten

Da ich momentan lieber weniger arbeite, dafür weniger Stress, aber auch weniger Einkommen habe: Ich hätte durch das bedingungslose Grundeinkommen mehr Geld zur Verfügung, das ich für später (Rente) sparen würde bzw. ausgeben würde für Dinge, auf die ich im Moment verzichte. Ein Teil davon würde also in den Wirtschaftskreislauf einfliessen.

Das bedingungslose Einkommen würde ich nutzen, um für später vorzusorgen. Investitionen etc.

Für den täglichen Bedarf, Miete, Auto etc hab ich zum Glück genug.

Gar nicht, könnte davon meine Fixkosten nicht bezahlen, müsste also weiter arbeiten!

und da durch den erhöhten Kapitalfluss die Inflation steigen würde, würde eh alles teurer werden, was die Kaufkraft des BGE deutlich schmälern würde

Ich würde mich auf höhere Lebenshaltungskosten vorbereiten, da in dem Moment alles teurer wird und das Grundeinkommen wäre sowas für den Ar.....

Kommt auf die Höhe des BGE an. Definitiv würde ich weiter arbeiten. Aber evtl. könnte man sich ja dadurch eine größere Wohnung leisten zB.

Was möchtest Du wissen?