Wie würdet ihr euch in der Situation verhalten, wenn ihr auf jemanden sehr neidisch seid?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Neid ist die höchste Form der Anerkennung


Solche Fragen beschäftigen eigentlich nur sehr junge Menschen, später verliert man schon das Interesse an dem was andere haben, und was man selbst haben wollen würde. Man kann es sich selbst erarbeiten, und sollte es nicht demjenigen vorwerfen der es schon hat. Egal ob es sich um materielle Dinge handelt, gesellschaftlichen Status oder vielleicht das Aussehen.

Eventuell möchtest Du Deinen Neid in Bewunderung umformulieren, den darfst Du natürlich mit dem Objekt Deiner Betrachtung gerne teilen.

Übe dich in Ambiguitätstoleranz. Man kann einen Menschen sympathisch finden und mit ihm auskommen, obwohl man neidisch auf ihn ist, bis hin zu teilweisen Hassgefühlen. Ich schaffe das zum Beispiel auch. Ich habe in meinem Umfeld einen Menschen, dessen Leben- so wie es überblicken kann- perfekt ist.

Ich bin neidisch auf diesen Menschen, habe in bestimmten Situationen Hassgefühle gegen ihn. Trotzdem habe ich keine Probleme mit ihm, wenn ich Umgang mit ihm habe und hege auch keine wirkliche Aversion gegen ihn.

Das ist möglich. Dafür braucht es erstens Ambiguitätstoleranz,zweitens die Erkenntnis, dass es meistens besser ist, mit anderen auszukommen und drittens das Bewusstsein, dass das Objekt des Neids nichts für das kann, warum man auf es neidisch ist. Dann klappt das auch, und du musst die Person weder meiden noch mit irgendjemanden über deinen Neid sprechen. 

Ich würde mir verdeutlichen, dass mein derzeitiges Verhalten völlig inakzeptabel ist. Es wird immer Dinge geben, die andere haben, die ich nicht habe. Und? Dafür hat man selbst vllt Dinge, die andere nicht haben. Oder es kommt mit der Zeit. Man sollte lernen, anderen etwas zu gönnen. Sich für diese Leute zu freuen. Herrje.. gibt schlimmeres im Leben. Man sollte froh sein, wenn man alles Lebensnotwendige im Leben hat. Der Rest ist purer Luxus. 

Auf so eine vernünftige Antwort habe ich gewartet. Ich denke selber, wenn ich den Hass bzw. meine Wut auf denjenigen rauslasse, das macht ja die Situation schlimmer oder ändert nix. Ich muss echt zugeben, dass die Person wirklich etwas nicht hat, was ich habe. Und das ist etwas was ziemlich selten vorkommt. Du hast recht und ich sollte darüber froh sein, dass ich etwas eben habe was die Person nicht hat. Und ich bin mir sicher die Person würde sogar das sehr gerne haben. Vielleicht könnte es sogar sein, das die Person vielleicht aus diesem Grund auf mich neidisch sein könnte. Siehst du, wenn ich die Sache aus dieser Sicht betrachte, dann merke ich, dass das nicht mehr so gravierend ist. 

Danke echt für deine Antwort. Kennst die Zeitschrift Psychologie heute? da sind jeden Monat Interessante Themen. Sozusagen auf dem Hauptblatt steht ein Hauptthema des Monats. Da stand drauf, dass man jede Situation auch aus einer anderen Perspektive betrachten kann. Also ich hab dir den Sinn erklärt aber an den genauen Satz erinnere ich mich nicht. Auf jeden Fall, du hast mir mit deine Antwort gezeigt, dass man jede Situation auch aus einer positiven Perspektive sehen kann. Ich hab auch mal gehört oder in einem Buch gelesen, alles was im Leben passiert, egal was, wird alles später zumindest, seinen Sinn haben.... ich möchte lieber in diese Richtung denken... Was meinst du allgemein über meine Antwort? :)

0
@NataVioline

Deine Antwort klingt sehr vernünftig, was mich ehrlich gesagt im Gegensatz zu deiner Frage sehr überrascht hat.Aber ich freue mich darüber.

Die Zeitschrift kenne ich leider nicht. Psychologie finde ich aber ungemein interessant. 

Das, was du sagst, stimmt. Und ich denke, dass viele Menschen neidisch auf dich sind, obwohl du es gar nicht merkst. Manches, was andere haben, hätte ich auch gerne - keine Frage. Aber ich beneide sie nicht. Ich denke, dass ich es mir erarbeiten werde. 

1

Was möchtest Du wissen?