Wie würdet ihr einen Lotto-Gewinn oder eine Erbschaft anlegen?

13 Antworten

Eine ähnliche Frage habe ich schon mal so beantwortet. Ich würde das Geld in EU-Autos anlegen. Ist ab 100.000 Euro interessant. Selbst wenn ich die Autos (ca.4-8) in 24 Monaten nicht verkaufen würde hätte ich immer noch einen Gewinn. OK RISIKO ! Lebe aber schon seit über 25 Jahren u.a. auch davon.

Das hängt von der Höhe des Gewinns oder der Erbschaft ab und kann man nicht so pauschal beantworten. Habe Anfang des Jahres eine größere Summe bei der SKL gewonnen und habe es gestreut verteilt. Außerdem bin ich davon erstmal schön nach Dubai geflogen. Also vielleicht nicht nur an Anlegen denken sondern auch ans Leben.

Zur Zeit ist Festgeld oder Tagegeld doch recht lukrativ und das Geld ist nicht allzulange gebunden. Sparbuch ist schwach verzinst und ein Bausparvertrag bindet dich aufgrund vertraglicher Grundlagen (Bindefrist) - zudem ist die Verzinsung nicht die Beste!

In der Zeitschrift "Stiftung Finanztest" kann man sich thematisch und auch anhand mehrerer Bewertungslisten mit verschiedenen Spar- und Anlageformen näher befassen.

0

Was möchtest Du wissen?