Wie würdet ihr eine zweimonatige Weltreise finanzieren und wie läßt sich auf der Reise Geld sparen?

12 Antworten

Finanzieren kann man es am Besten, in dem man vorher hier arbeitet. Unterwegs arbeiten ist meistens viel viel schwieriger. Aber es geht auch. Ich habe schon in Indonesien, in Singapur, in Tunesien und in Palistan gearbeitet. Es geht alles. Ist sogar sehr interessant.

Man kann natürlich auch ohne Geld verreisen. Kann prima klappen. Kann aber auch lästig werden. Man wird ja überall und oft auch eingeladen, kann umsonst wo essen und übernachten, das geht auch in Deutschland prima. Ich war mal 2 Monate in Deutschland ,Frankreich und der Schweiz mit dem Fahrrad unterwegs und fast ohne Geld. Habe jede Nacht was zum Übernachten gefunden, manchmal sogar mit Villa und Swimmingpool, in WGs, bei unterschiedlichsten Leuten , bei Bauern in der Scheuen, war immer toll. Noch einfacher ging es in Indonesien, und in Thailand, und in Ägypten, da ich dort den Exotenbonus hatte.

nur noch das allernötigste kaufen an Lebensmitteln. Vielleicht noch zusätzlich einen Job. Während der Reise für Übernachtungen & Essen arbeiten, sowas bieten viele an. Ist zwar nicht direkt Urlaub, aber du lernst die Menschen, deren Kultur etc dadurch kennen. ich glaube das ist mehr Erfahrung wert, als einfach nur rumreisen und alles anschauen.

zwei Monate eine Weltreise?! Was für eine Verschwendung. Die Erde ist so groß, um alles zu sehen & zu verarbeiten brauchst du mehr Zeit. Vor allem wäre es das Geld für nur zwei Monate nicht wert!!!

Google mal , gibt Leute die geben Tipps für kostengünstige Weltreisen

Ehrlich gesagt finde ich 2 Monate für eine Weltreise ganz schön wenig. Für den kurzen Zeitraum ist das Ticket zu teuer. Eine Überlegung wäre, ob du z.B. nur Asien machst und dir dafür die 2 Monate Zeit nimmst. Du hast nicht so einen Stress, dass du dauernd weiter musst und mehr Zeit, die ganzen Eindrücke zu verarbeiten. Bzgl. Geld: Du könntest doch mal schauen, was du alles nicht mehr benötigst und viel bei ebay/auf Flohmärkten verkaufen. Da kommt einiges zusammen, man hat ja so viel Kram, den man nicht braucht. Aber bitte erst sparen und dann reisen oder hast du Lust, ewig deine Auszeit abzuzahlen? Interessant wäre doch auch work&travel in Australien (wenn du nicht schon "zu alt" bist), da kannst du vor Ort nebenbei arbeiten, um deine Reisekasse aufzubessern. Was immer du machst, viel Spaß!

diese Antwort empfehle ich Dir auch.

Viel Spass!!

0

Wie finanzieren Globetrotter ihre Reisen?

Ich sehe immer Dokus von Weltreisenden die ihre Jobs hinschmeißen und eine Weltreise antreten. Wo zur Hölle holen die das Geld her? Ich meine das sind meistens junge Leute zwischen 20 und 30 Jahren, so viel Geld kann man doch gar nicht gespart haben oder? Finanzieren die sich durch Kredite und sind danach verschuldet bis zum Hals? Oder werden die von irgendjemanden gesponsort? Oder ist das alles gar nicht so teuer wie es scheint? Was schätzt ihr wie viel so ein Jahr Weltreise kostet?

...zur Frage

Weltreise, wie läuft das mit dem Kreditkartenlimit?

Guten Abend an die wenigen, die noch wach sind.

Ich plane derzeit, mir im Sommer für 3, 4, 5 oder vielleicht auch 6 Monate einfach mal eine Auszeit zu nehmen. Meinen Kopf zu sortieren und mal auf andere Gedanken kommen. Ich werde im Mai meinen Arbeitsplatz kündigen. Einen Ersatz habe ich noch nicht, darum mache ich mir auch eher weniger Sorgen. Mit meiner Qualifikation werde ich sicher schnell etwas neues finden. Meine derzeitige Arbeit macht mich jedenfalls nicht mehr glücklich.

Eine Frage, die mir jedoch bleibt ist: Wie sieht das mit dem Kreditkartenlimit aus? Wenn ich jetzt 50.000€ auf meinem Bankkonto geparkt habe, kann ich dann ohne weiteres mein Kreditkartenlimit von 5.000€ behalten, ohne das ich ein festes Einkommen habe? Ich plane auch nicht, während meiner Reise mehr als die 5.000€ pro Monat auszugeben. Somit würde mich die Reise maximal 30.000€ kosten, hätte somit noch ausreichend Geld auf dem Konto.

Sagt die Bank da generell: Kein Einkommen, niedrigeres Kartenlimit? Oder fängt die Bank erst an, ab einem gewissen Kontostand besorgt zu sein?

...zur Frage

Würdet ihr ein Auslandsjahr machen, könntet deswegen aber erst ein Jahr später anfangen zu studieren?

Hallo Leute,

Ein großer Traum von mir ist es ein Auslandsjahr in den USA zu machen. Ich habe jetzt mein Abitur (bin Anfang 20 Jahre alt) und jetzt steht mein FSJ an. Währenddessen würde Ich mir Geld sparen, um dann nächstes Jahr mein Auslandsjahr zu finanzieren.

Schon während des FSj würde Ich mich für Studiengänge bewerben, damit ich zu einem bestimmten Zeitpunkt direkt anfangen kann.

Sofern Ich aber ein Auslandsjahr machen würde, verschiebt sich das Studium um 1 Jahr nach hinten.

Aber man soll ja das machen was einem persönlich glücklich macht, oder? Ja, dann wäre Ich auch im Beruf 1 Jahr später, aber das müsste ich für solch eine Erfahrung im Leben in Kauf nehmen.

Wie seht ihr das? Ich bin mir einfach unsicher, weil ich wegen 1-Jahr später studieren bisschen Angst habe, dass ich dann zu spät im Beruf komme um Geld zu verdienen.

...zur Frage

Weltreise mit Motorrad. Planung, Kosten etc.

Hey Leute ich strebe schon lange danach einmal eine Weltreise zu machen per Motorrad. Allerdings weiß ich nicht im geringsten wie ich das Ganze planen soll und mit wie viel Geld ich rechnen muss um das Alles zu finanzieren. Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte :)

LG HowNowBoy

...zur Frage

Welche Krankenversicherung für Eine Weltreise?

Ich trete demnächst eine Weltreise an, habe bereits meinen Wohnsitz angemeldet und auch bei der Krankenversicherung Bescheid gegeben, die Reisedauer beträgt mehr als ein Jahr und soll auch unter anderem in die USA gehen, meine Frage ist nun wie ich mich am besten Auslandskrankenversichere. Giebt es da irgendwelche Tricks mit denen man Geld sparen kann? Hat jemand Erfahrungen mit Auslandsreiseversicherungen und kann mir verraten welche gut ist? Kann ich jedes Jahr eine neue Auslandsreiseversicherung machen ?

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?