Wie würdet ihr eine grössere Menge Bargeld anlegen. Bitte Tipps von fachkompetenten Leuten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Er soll das Geld lassen, wo es ist. Eine kurzfristige, lukrative, sichere Anlage gibt es einfach nicht. Eventuell kann er 50.000 EUR zu einer anderen Bank bringen, wenn es ihm auch um Einlagensicherung geht. Das Geld zu Hause zu lagern ist die schlechteste Idee.

Für dieses paranoide Sicherheitsbedürfnis habe ich wenig Verständnis. Man muss nicht Zocken, um sein Geld lukrativ anzulegen, aber wer nichts wagt, dem steht auch kein Gewinn zu.

Ich habe zwar persönlich keine Ahnung, aber mein Vater hat seit Jahren australische und neuerdings auch neuseeländische Staatsanleihen.

Es soll wohl etwas schwierig sein, die zu bekommen, weil unsere deutschen Banken naturgemäss lieber deutsche Staatsanleihen verkaufen, aber er soll sich mal über das Thema erkundigen.

Die Dinger werfen seit Jahren recht gute Renditen ab (er hatte damals € 50.000 angelegt)

Kurzfristig...wüsste ich nix ohne hohes Risiko. Wie zum Beispiel Privatkredite vergeben.

Crowdfunding evtl, finde ich aber auch risikoreich, wer weiss, was für Leute sich da tummeln...

Wozu anlegen, wenn er es kurzfristig braucht? Dann soll er direkt ausgeben. Eine kurzfristige Anlage ist keine Anlage, sondern eine Wette. Wenn er das Geld kurzfristig 'anlegen' möchte, dann soll er es auf ein Tagesgeldkonto packen. Das ist safe, er kommt sofort ran und bekommt noch ein paar Minizinsen. Wenn er mindestens 10 Jahre investieren möchte, würde ich in einen ETF (MSCI World) investieren.

Also die Bank müsste auf jeden Fall schon einmal sicherer sein als das Eigenheim.

Wie kommt er darauf, daß das Geld zu Hause sicherer ist als auf der Bank?

Das ist ein großer Irrtum!

Kurzfristig kommt nur Tagesgeld in Frage, mehr nicht! 

Bin genau deiner Meinung

1

Hallo

Breitgestreutes ETF Depot. Kein Kauf von Einzelaktien. Siehe auch die Portfoliotheorie von Harry Markowitz. Der Aktienanteil vs. Anleihenanteil sollte zwischen 60:40/70:30 Verhältnis betragen. Siehe auch finanzwesir.com

Ihr solltet euch mal in den Aktienenmarkt begeben, ihr dürft halt nicht alles verschwenden, aber es gibt öfters gute Aktien.

Für eine kurzfristige Anlage sind Aktien sicher nicht empfehlenswert.

0

Immobilien.

Da bekommt man Miete.

Und den Wert behält die Immobilie auch, diese kann man später Problemlos wieder Verkaufen.

Ob eine Immobilie ihren Wert behält ist nicht gesagt. Und der spätere Verkauf ist auch mit großem Aufwand verbunden.

0

Immobilien... er kann sich die schöne große wohnung kaufen und c.a 850€ miete bekommen

dann sind wohl Anleihen die Wahl...auch wenn die Renditen dort nicht groß sind

Was möchtest Du wissen?