Wie würdet ihr ein Referat über Picasso aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Antonio :)

Personenreferate sind eig. relativ einfach ------> und beim Aufbau kommt es drauf an wieviel Zeit du hast. Für Picasso dürften mMn 10 Minuten ausreichend sein.

Ich würde seinen Lebenslauf bzw. die wesentlichen Stichpunkte erläutern (Geburt, Herkunft, Ausbildung, künstlerisches Wirken, Tod, Kunstepoche, sein Ruf an sich bzw. seine Bedeutung für die Kunst -------> Jahreszahlen eben) und dann eben 1-2 Gemälde von ihm vorstellen. Ich würde mich für "Les Demoiselles d’Avignon" und das Taubensymbol erkennen, das um die Welt ging.. subjektiv natürlich!

Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde "Guernica" empfehlen.
Ist historisch und menschlich interessant.

Historisch, weil Guernica von deutschen Piloten der "Legion Condor" plattgemacht wurde. Kann man gut auch für den Geschichtsunterricht brauchen: Wie Hitler-Deutschland die spanischen Faschisten gegen die demokratisch gewählte Regierung unterstützte.

und
menschlich, weil das Bild die Verarbeitung Picassos zeigt. Er war derartig getroffen  von dieser Nachricht, dass er die Bilder in seinem Kopf, wie Männer, Frauen, Kinder und Tiere im Bombenhagel zerfetzt werden, auf die Leinwand bringen MUSSTE!

http://www.artchive.com/artchive/p/picasso/guernica.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?