wie würdet ihr ein Alaska Seelachsfilet richtig würzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,... Seelachsfilet sollte ganz frisch verarbeitet werden. Würzen mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Worcestersauce (wenn man möchte). Man könnte auch einige Spritzer Zitronensaft nehmen. Dann den Fisch in Mehl wenden, gut anklopfen und in heißem Öl oder Butterschmalz braten. Nicht zu lange, sonst wird er trocken. Guten Appetit. ,Gruß,...Spatzi321

mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und kurze Zeit marinieren lassen. Anschließend trockentupfen. Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und das Alaska Seelachsfilet 6-8 Minuten braten. Ab und zu wenden. Im Kochtopf: Einen Sud aus Wasser, Wein und Zitronensaft aufkochen, mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Das Alaska Seelachsfilet hineinlegen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten garziehen lassen. http://www.eismann.de/21100/113/10011/Fisch-Filets_Alaska-Seelachsfilet.html

Salz, Pfeffer, Zitrone (klassisch).

Oder: Zitrone und dann ein bißchen Gemüsebrühenpulver drauf statt Pfeffer und Salz (schmeckt besonders würzig). So würze ich viel, auch Fleisch, da es herzhafter wird und weniger Salz enthält. Natürlich sollte man vorzugsweise zu einem Bio-Produkt greifen und nicht zu diesen glutamatdurchsetzten sogenannten Markenprodukten.

Frischer Seelachs schmeckt so ziemlich nach nichts. Man muss ihn 1-2 (je nach Temperatur) Tage liegen lassen, damit er sein typisches Aroma entfaltet. Dann wird er sanft in Butter bedeckt gegart, bis er gerade durch ist. Pfeffer, Salz, fertig. Falls man ihn zu lange liegen lässt und er schon zu viel Aroma hat, kann man es mit wenigen Spritzern Essig (in die Pfanne, nicht auf den Fisch) abmildern. Zitronensaft ist nur für Grobschmecker, die keinen Fisch mögen.

mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und kurze Zeit marinieren lassen. Anschließend trockentupfen.

Zitrone, Salz, Muskatnuss und Rosmarin( gibt einen besonderen Geschmack)Pfeffer!

Was möchtest Du wissen?