Wie würdet ihr dieses Verhalten bezeichnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist ein gestandener Mann von dreißig Jahren und ich kann mir vorstellen, das Du mit Sicherheit nicht derart KO gewesen bist um nicht deiner Mutter der ganz offensichtlich sehr viel daran lag, das Du diesen Pullover anprobierst, diesen wahrhaft kleinen Gefallen zu tun. Von daher ist deine Mutter die sich auch sicherlich darauf gefreut hat diesen Pullover an dir zu betrachten auch verständlicherweise enttäuscht. Bedenke auch mal folgenden Aspekt, Du bist inzwischen 30 Jahre alt und ergo deine Mutter wird dir nicht mehr so furchtbar lange erhalten bleiben. Es wäre also eine leichte Übung gewesen ihr diese kleine Freude zu gönnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasMuss
08.11.2015, 15:11

Danke für die Schuldgefühle

0

Jemand?

es handelt sich um deine Mutter!

der Ton macht die  Musik!

kommt darauf an, wie du es gesagt hast, hättest es auch etwas anders formulieren können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mütter haben meistens Recht;-) Also genier Dich nicht und probier ihn halt an;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat Recht! Es macht sie traurig, dass sie dir etwas geben möchte, du es aber wie es scheint nicht haben magst. Offenbar lag ihr sehr viel daran, und dir tut das Anprobieren nicht weh, also tu ihr doch den Gefallen :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest sagen "Mama, ich habe einen anstregenden Tag gehabt. Ich bin jetzt KO. Ich mache das später." Aber nicht mit einen hohen Ton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte genauso reagiert, wenn dir das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?